Sprungnavigation Tastaturkurzbefehle

Suche und Service

Arbeitnehmendenvertretung
Zusammenfassung

Sie lesen in Leichter Sprache.
Ein Computer hat diesen Text in
Leichte Sprache übertragen.
In den Texten können noch Fehler sein.
Momentan testen wir die Übersetzungen noch.
Wir freuen uns über Ihre Meinung.

Arbeitnehmer-Vertretungen

Die Arbeitnehmer-Vertretungen helfen den Arbeit-Nehmern.

Es gibt verschiedene Arbeitnehmer-Vertretungen.

Zum Beispiel:

  • Der Betriebs-Rat in privaten Firmen
  • Die Mitarbeiter-Vertretung in Kirchen
  • Der Personal-Rat im öffentlichen Dienst

Manche Menschen sagen auch:

Die Gewerkschaften sind die Arbeitnehmer-Vertretungen.

Die Regeln für die Arbeitnehmer-Vertretungen sind unterschiedlich.

Arbeitnehmendenvertretung ist eine Sammelbezeichnung für verschiedene Mitbestimmungsorgane der Arbeitnehmenden. Dazu gehören in Deutschland beispielsweise der Betriebsrat in Unternehmen des Privatrechts, die Mitarbeitendenvertretung in kirchlichen Institutionen und der Personalrat im Öffentlichen Dienst. Auch Gewerkschaften werden häufig als Arbeitnehmendenvertretung bezeichnet. Arbeitnehmendenvertretungen sind in Deutschland je nach Form unterschiedlich (kirchen-)rechtlich geregelt.

(ml) 2017