Sprungnavigation Tastaturkurzbefehle

Suche und Service

Jugendsozialarbeit
Zusammenfassung

Sie lesen in Leichter Sprache.
Ein Computer hat diesen Text in
Leichte Sprache übertragen.
In den Texten können noch Fehler sein.
Momentan testen wir die Übersetzungen noch.
Wir freuen uns über Ihre Meinung.

Jugend-Sozialarbeit

Die Jugend-Sozialarbeit hilft jungen Menschen.

Die jungen Menschen haben Probleme.

Zum Beispiel:

  • Sie haben kein Geld.
  • Sie können nicht gut lesen und schreiben.
  • Sie können nicht gut mit anderen Menschen reden.

Dann können sie einen Job finden.

Und sie können in der Firma bleiben.

Die Jugendsozialarbeit stellt Hilfen bereit, um benachteiligte oder beeinträchtigte Jugendliche beim Zugang zu Beruf und Arbeit zu unterstützen und ihnen so eine dauerhafte Teilhabe an Arbeit und Gesellschaft zu ermöglichen.

Das Netzwerk Jugendsozialarbeit als gemeinsame Plattform von mehreren bundesweiten Organisationen der Jugendsozialarbeit stellt Angebote bereit an den Schnittstellen zwischen den Sozialgesetzbüchern II (Grundsicherung für Arbeitsuchende), III (Arbeitsförderung) und VIII (Kinder- und Jugendhilfe) in mehreren Handlungsfeldern:

  • Arbeitsmarktpolitik, Ausbildung für alle,
  • Bildung und Bildungspolitik, Kompetenzerwerb,
  • Internationale Jugendsozialarbeit,
  • Förderung am Übergang Schule – Beruf, Berufseinstiegsbegleitung,
  • Inklusive Schule und
  • Arbeit mit Migrantinnen und Migranten.
(ml) 2018