Sprungnavigation Tastaturkurzbefehle

Suche und Service

Teilhabe & Inklusion – der REHADAT-Podcast

Der Podcast „Teilhabe und Inklusion“ reiht sich mit authentischen Gesprächen in die REHADAT-Familie ein und informiert praxisnah über Möglichkeiten, Barrieren in der Gesellschaft und vor allem im Arbeitsleben abzubauen. Es erwarten Sie komplexe Themen, verständlich aufbereitet.

Episode 07

Experte in eigener Sache: Mit Lernbehinderung zum Inklusionsexperten

In der siebten Episode von „Teilhabe & Inklusion“ spricht Wiebke Modler mit Louis Kleemeyer über seine persönlichen Herausforderungen und Erfolge im Umgang mit seiner Lernbehinderung. Louis beschreibt seinen Bildungs- und Karriereweg, von Mobbing in der Schule bis zur Gründung seines eigenen Unternehmens.

Weil er den von öffentlicher Stelle vorgezeigten Weg in die WfbM nicht beschreiten wollte, hat er zusammen mit seiner Familie nach Möglichkeiten gesucht, diesen zu verlassen und eigene Wege zu gehen. Durch den offenen Umgang mit seiner eigenen Behinderung und den Einsatz spezieller Hilfsmittel hat er sich zum Inklusionsexperten entwickelt und berät nun Arbeitgeber im Umgang mit Menschen mit Behinderungen.

Podcast: Episode 07

Episode 06

Lotsen der Inklusion: Wie Einheitliche Ansprechstellen für Arbeitgeber helfen

In der sechsten Episode von „Teilhabe & Inklusion“ geht es um die Unterstützung von Unternehmen bei der Ausbildung, Einstellung oder Beschäftigung von schwerbehinderten Menschen. Seit 2022 sind dafür die Einheitlichen Ansprechstellen für Arbeitgeber (EAA) bundesweit im Einsatz.

Sabine Gnielka, Fachberaterin für Inklusion bei der Handwerkskammer zu Köln, gibt Einblicke in ihre tägliche Arbeit. Sie berichtet davon, wie die EAA Unternehmen bei der Schaffung inklusiver Arbeitsumgebungen unterstützten können und schildert ihre eigenen Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit schwerbehinderten Menschen im Handwerk.

Podcast: Episode 06

Episode 05

Barrierefreiheit auf Social Media: Digitale Teilhabe fördern

In der fünften Episode von „Teilhabe & Inklusion“ sprechen wir mit Viktoria Willmann, Leiterin der Unternehmenskommunikation der Alexianer und Gemeinnützigen Werkstätten Köln. Sie berichtet über ihre Erfahrungen in der Entwicklung und Implementierung barrierefreier Social-Media-Strategien und erklärt, welche Hindernisse Menschen mit Behinderungen bei der Nutzung digitaler Inhalte haben können. Wir tauchen auch tief in das Thema Leichte Sprache ein, diskutieren über geeignete Tools und Anwendungen für Menschen mit Behinderungen und die Vorteile, die Unternehmen haben können, wenn sie barrierefreie Inhalte bereitstellen.

Podcast: Episode 05

Episode 04

Von der Werkstatt in den allgemeinen Arbeitsmarkt: Erfolgsgeschichten

In der vierten Episode von „Teilhabe & Inklusion“ sprechen wir mit Inklusionsbegleiterin Hilde Imgrund von der Beratungsstelle Alexianer 360° in Köln darüber, wie der Übergang von der Werkstatt für behinderte Menschen in den allgemeinen Arbeitsmarkt gelingen kann.

Wir erfahren, mit welchen Herausforderungen und Chancen der Sprung auf den allgemeinen Arbeitsmarkt für Werkstatt-Beschäftigte und Unternehmen verknüpft ist. Zur Sprache kommt auch, welche Kompetenzen und Fördermöglichkeiten sich dabei als besonders hilfreich erweisen und in welchen Branchen der Übergang leichter fällt.

Podcast: Episode 04

Episode 03

Teilhabe statt Ausgleichsabgabe: Beschäftigung von schwerbehinderten Menschen

In der dritten Episode von „Teilhabe & Inklusion“ geht es um die Beschäftigungspflicht von schwerbehinderten Menschen. In Deutschland sind Unternehmen mit mindestens 20 Arbeitsplätzen dazu verpflichtet, mindestens fünf Prozent davon mit schwerbehinderten oder anderen anrechnungsfähigen Menschen zu besetzen. Unternehmen, die diese Quote nicht erfüllen, müssen eine sogenannte Ausgleichsabgabe zahlen, die je nach Erfüllungsquote gestaffelt ist.

Anja Brockhagen und Rufus Witt geben einen Überblick über die gesetzlichen Vorgaben und erläutern, wie Unternehmen ihre Verpflichtungen erfüllen können.

Außerdem berichtet Lukas Diehl, Vorstand der Spectral Service AG, im Gespräch mit Wiebke Modler und Rufus Witt von seinen Erfahrungen mit der Beschäftigung von schwerbehinderten Menschen in seinem Familienunternehmen. Er erzählt davon, wie er damit umgegangen ist, als er von der Schwerbehinderung einiger seiner Beschäftigten erfuhr und teilt seine Erfahrungen darüber, wie eine inklusive Arbeitsumgebung geschaffen werden kann.

Podcast: Episode 03

Episode 02

Sag ich's oder sag ich's nicht

In der zweiten Episode von „Teilhabe & Inklusion“ geht es um unsichtbare Erkrankungen und Behinderungen und darum, wie Betroffene im Arbeitskontext mit ihnen umgehen. Ob es auf die Frage „Sag ich’s oder sag ich’s nicht?“ eine eindeutige Antwort gibt und was Führungskräfte als auch Kolleginnen und Kollegen tun können, um bei der Entscheidungsfindung zu unterstützen, thematisiert Rufus mit seinen Gästen der Universität zu Köln, Frau Prof. Dr. Niehaus und Frau Dr. Jana Bauer. Beide sind in der Leitung des Projekts „Sag ich’s? Chronisch krank im Job“.

Podcast: Episode 02

Episode 01

Barrierefreiheit im Arbeitsleben

In der ersten Episode von „Teilhabe & Inklusion“ spricht Rufus mit seinem Kollegen Peter van Haasteren über die Barrierefreiheit am Arbeitsplatz. Was Barrierefreiheit bedeutet und wie sie zur Teilhabe von Menschen mit Behinderungen beitragen kann, schildern die beiden exemplarisch an Rufus' bisherigem Karriereweg und der Gestaltung seines Arbeitsalltages.

Podcast: Episode 01

Trailer

REHADAT-Podcast startet

Hallo zusammen! Mein Name ist Rufus Witt und das ist „Teilhabe und Inklusion – der REHADAT-Podcast“. Gemeinsam mit meinen Gästen möchte ich auf Barrieren des täglichen Lebens aufmerksam machen und Ihnen Instrumente vorstellen, um Teilhabe zu gestalten.

Podcast: Trailer