Sprungnavigation Tastaturkurzbefehle

Suche und Service

Inhalt
Icon Literatur
Icon Zeitschriftenbeitrag

Dokumentart(en): Zeitschriftenbeitrag Online-Publikation
Titel der Veröffentlichung: Einsatz digitaler Werkzeuge in der Prävention - die Zukunft hat bereits begonnen

Bibliographische Angaben

Autor/in:

Keller, Andreas; Mays, Frank; Scharmentke, Dietmar [u. a.]

Herausgeber/in:

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV)

Quelle:

DGUV forum, 2022, 14. Jahrgang (Ausgabe 3), Seite 3-8, Wiesbaden: Universum, ISSN: 1867-8483 (Print); 2699-7304 (Online)

Jahr:

2022

Der Text ist von:
Keller, Andreas; Mays, Frank; Scharmentke, Dietmar [u. a.]

Der Text steht in der Zeitschrift:
DGUV forum, 14. Jahrgang (Ausgabe 3), Seite 3-8

Den Text gibt es seit:
2022

Ganzen Text lesen (HTML) Ganzen Text lesen (in: DGUV forum 3/2022) (PDF | 3,9 MB)

Inhaltliche Angaben

Beschreibung:

Das steht in dem Text:

Digitale Unterstützungswerkzeuge werden erfolgreich in der Aufsichtstätigkeit der Präventionsdienste der gesetzlichen Unfallversicherung genutzt. Drei Berufsgenossenschaften berichten, was diese Werkzeuge leisten können und welche konkrete Hilfe sie bei der Betriebsbesichtigung biete.

Kernaussagen:

- Die gesetzliche Unfallversicherung hat die Digitalisierung ganz oben auf ihre Prioritätenliste gesetzt
- Im Bereich der Prävention setzen einige Unfallversicherungsträger bereits erfolgreich digitale Werkzeuge ein, um Aufsichtspersonen mit allen für die Betriebsbesichtigung relevanten Daten zu versorgen.
- Aufgrund der durchweg positiven Bewertung der digitalen Werkzeuge in der betrieblichen Anwendung ist zu überlegen, solche Werkzeuge allen Unfallversicherungsträgern zur Verfügung zu stellen.

Wo bekommen Sie den Text?

DGUV forum - Fachzeitschrift für Prävention, Rehabilitation und Entschädigung
https://forum.dguv.de/aktuelle-ausgabe

Weitere Informationen zur Veröffentlichung

DGUV forum - Fachzeitschrift für Prävention, Rehabilitation und Entschädigung
https://forum.dguv.de/aktuelle-ausgabe

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.

Referenznummer:

R/ZA0101/0241

Informationsstand: 04.04.2022