Sprungnavigation Tastaturkurzbefehle

Suche und Service

Inhalt
Icon Literatur
Icon Sammelwerksbeitrag

Dokumentart(en): Sammelwerksbeitrag Forschungsergebnis Online-Publikation
Titel der Veröffentlichung: Auswirkungen des ersten Corona bedingten Teil-Lockdowns auf die Langzeiteffekte einer Mutter-Kind-Maßnahme

Poster auf dem 30. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium, Online-Kongress, März 2021

Bibliographische Angaben

Obertitel:

Teilhabe und Arbeitswelt in besonderen Zeiten

Autor/in:

Kirsch, Claudia; Leddin, Deborah

Herausgeber/in:

Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)

Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2021, Seite 227-228

Jahr:

2021

Der Text ist von:
Kirsch, Claudia; Leddin, Deborah

Den Text gibt es seit:
2021

Ganzen Text lesen (in: Reha-Kolloquium 2021) (PDF | 7 MB)

Inhaltliche Angaben

Beschreibung:

Das steht in dem Text:

Während des ersten Corona bedingten Teil-Lockdowns wurden viele Menschen in Homeoffice, Kurzarbeit oder gar Arbeitslosigkeit geschickt. Eltern mussten sich darüber hinaus um die Organisation des Homeschoolings der eigenen Kinder kümmern (Andresen et al., 2020). Diese Belastungen wurden vor allem durch die Mütter aufgefangen, welche ihre Arbeitszeit reduzierten, um die Betreuung ihrer Kinder sicherzustellen (Kohlrausch & Zucco, 2020).

Doch wie ist es Müttern ergangen, die 2018/2019 aufgrund ihrer gesundheitlichen und psychosozialen Belastungen eine Mutter-Kind-Maßnahme in Anspruch genommen haben und vor Corona bereits hoch belastet waren? Welchen Einfluss hatten die Veränderungen der Arbeitssituation und der Beziehung zum Kind/zu den Kindern sowie zum Partner durch den ersten partiellen Corona-Lockdown auf die Langzeiteffekte einer Mutter-Kind-Maßnahme?

Um diesen Fragen nachzugehen, wurden 676 Mütter aus 8 Mutter-Kind-Kliniken, die 2018/2019 an der Studie "Ressourcenaktivierung und Steigerung der gesundheitsbezogenen Lebensqualität durch stationäre Mutter-/Vater-Kind-Maßnahmen" (RessQu) teilgenommen hatten, zu einer Online-Nachbefragung eingeladen.

Wo bekommen Sie den Text?

Deutsche Rentenversicherung
https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Experten/R...

Weitere Informationen zur Veröffentlichung

Referenznummer:

R/NV1501x067

Informationsstand: 13.12.2021