Inhalt
Icon Literatur
Icon Sammelwerk

Dokumentart(en): Sammelwerk
Titel der Veröffentlichung: Pädagogik für Menschen mit geistiger Behinderung

Sichtweisen - Theorien - aktuelle Herausforderungen

Bibliographische Angaben

Autor/in:

Mühl, Heinz; Dederich, Markus; Fischer, Erhard [u. a.]

Herausgeber/in:

Fischer, Erhard; Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V.

Quelle:

Oberhausen: Athena, 2008, 2., überarbeitete Auflage, 422 Seiten: DIN-A5, ISBN: 978-3-89896-328-2

Jahr:

2008

Der Text ist von:
Mühl, Heinz; Dederich, Markus; Fischer, Erhard [u. a.]

Der Text ist in diesem Verlag erschienen:
Athena

Den Text gibt es seit:
2008

Inhaltliche Angaben

Beschreibung:

Das steht in dem Text:

Soziale und gesellschaftliche Sichtweisen und Denkansätze rücken immer stärker in den Mittelpunkt der Wahrnehmung von Behinderung.

Was meint eigentlich GEISTIGE BEHINDERUNG, handelt es sich dabei eher um ein Faktum oder aber um eine soziale Zuschreibung beziehungsweise ein Konstrukt?

Damit zusammenhängende Fragen erörtern namhafte Fachleute hier interdisziplinär aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Perspektiven.

In der aktuellen (sonder-) pädagogischen Diskussion rücken soziale und gesellschaftliche Sichtweisen und Denkansätze immer stärker in den Mittelpunkt der Wahrnehmung von Behinderung. Auch in der Geistigbehindertenpädagogik wird zunehmend hinterfragt, was eigentlich GEISTIGE BEHINDERUNG meint und ob es sich dabei eher um ein Faktum oder aber um eine soziale Zuschreibung beziehungsweise ein Konstrukt handelt.

Damit zusammenhängende Fragen werden in diesem Sammelband aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Perspektiven von namhaften Fachleuten interdisziplinär erörtert:
- Standort der Geistigbehindertenpädagogik (Heinz Mühl),
- ethische Fragen (Markus Dederich),
- Autonomie und Selbstbestimmung (Theo Klauß),
- Pädagogik bei schwerster Behinderung (Andreas Fröhlich, Lars Mohr),
- medizinische Fragen (Claudia Mehler-Wex, Andreas Warnke),
- psychologische Grundlagen (Konrad Bundschuh),
- geistige Behinderung aus Sicht der Psychoanalyse (Holger Preiß) ,
- soziologische Grundlagen (Reinhard Markowetz),
- Personalismus als Orientierungsprinzip (Peter Heinrich),
- phänomenologische (Barbara Fornefeld),
- anthroposophische (Maximilian Buchka) und konstruktivistische Sichtweisen (Michael Wagner),
- besonderer Förderbedarf (Walter Straßmeier),
- Geistige Behinderung im Rahmen der ICF - ein interdisziplinäres, mehrdimensionales Modell? (Erhard Fischer).

Der Band richtet sich an Studierende und Referendare der Sonder- und Geistigbehindertenpädagogik, Fachleute aus Wissenschaft und Forschung sowie interessierte Eltern und andere Bezugspersonen von Menschen mit geistiger Behinderung.

[Aus: Verlagsinformation]

Wo bekommen Sie den Text?

ATHENA-Verlag
https://www.athena-verlag.de/

Weitere Informationen zur Veröffentlichung

ATHENA-Verlag
https://www.athena-verlag.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.

Referenznummer:

R/NV0854

Informationsstand: 15.06.2004