Inhalt
Icon Literatur
Icon Sammelwerksbeitrag

Dokumentart(en): Sammelwerksbeitrag Forschungsergebnis Online-Publikation
Titel der Veröffentlichung: Regionale Unterschiede in der Inanspruchnahme von Leistungen zur medizinischen Rehabilitation: Entwicklung und Einflussfaktoren

Vortrag auf dem 30. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium, Online-Kongress, März 2021

Bibliographische Angaben

Obertitel:

Teilhabe und Arbeitswelt in besonderen Zeiten

Autor/in:

Streibelt, Marco; Zollmann, Pia

Herausgeber/in:

Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)

Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2021, Seite 203-206

Jahr:

2021

Der Text ist von:
Streibelt, Marco; Zollmann, Pia

Den Text gibt es seit:
2021

Ganzen Text lesen (in: Reha-Kolloquium 2021) (PDF | 7 MB)

Inhaltliche Angaben

Beschreibung:

Das steht in dem Text:

Analysen zu regionalen Unterschieden in Gesundheit und Inanspruchnahme von Gesundheitsleistungen beziehungsweise deren Ausgaben haben eine lange Tradition, nicht nur in den USA (Rosenthal, 2012), sondern auch in Europa.

Für Deutschland gibt es zwar eine Reihe von Untersuchungen zu regionalen Gesundheitsindikatoren wie Morbidität, Mortalität, Lebenserwartung und möglichen Einflussfaktoren wie Gesundheitsverhalten oder Sozialschicht (zum Beispiel Prütz et al., 2014; Kroll & Lampert, 2012). Untersuchungen zu regionalen Unterschieden in der Versorgung mit Gesundheitsleistungen sind dagegen eher selten (zum Beispiel Storz-Pfennig et al., 2014; Kopetsch & Schmitz, 2013).

Die rehabilitative Versorgung zeichnet sich ebenfalls durch bedeutsame regionale Unterschiede aus (zur Anschlussrehabilitation vergleiche Radoschewski & Michel, 2015). Auch der Sachverständigenrat konstatiert diese Unterschiede zwischen den Regionen und mahnt weitere Forschung an, um medizinische und/oder ökonomische Erklärungsansätze zu identifizieren (SVR, 2014).

Der folgende Beitrag untersucht auf der Basis von altersstandardisierten Inanspruchnahmeraten von medizinischer Rehabilitation insgesamt sowie für ausgewählte Reha-Indikationen die regionalen Unterschiede und deren Zusammenhang mit regionalisierten Indikatoren zur Morbidität, medizinischer
Versorgungdichte sowie Wirtschafts- und Sozialstruktur.

Wo bekommen Sie den Text?

Deutsche Rentenversicherung
https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Experten/R...

Weitere Informationen zur Veröffentlichung

Deutsche Rentenversicherung
https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Experten/R...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.

Referenznummer:

R/NV1501x060

Informationsstand: 22.12.2021