Sprungnavigation Tastaturkurzbefehle

Suche und Service

Inhalt
Icon Literatur
Icon Sammelwerksbeitrag

Dokumentart(en): Sammelwerksbeitrag Forschungsergebnis Online-Publikation
Titel der Veröffentlichung: Zusammenhänge zwischen subjektivem Reha-Nutzen und Erwerbsminderungsrente: Ergebnisse der Dreijahreskatamnese zur Reha-QM-Outcome-Studie Baden-Württemberg

Vortrag auf dem 26. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium vom 20. bis 22. März 2017 in Frankfurt am Main

Bibliographische Angaben

Obertitel:

Prävention und Rehabilitation in Zeiten der Globalisierung

Autor/in:

Kaluscha, Rainer; Nübling, Rüdiger; Krischak, Gert [u. a.]

Herausgeber/in:

Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)

Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2017, Seite 98-99

Jahr:

2017

Der Text ist von:
Kaluscha, Rainer; Nübling, Rüdiger; Krischak, Gert [u. a.]

Den Text gibt es seit:
2017

Ganzen Text lesen (in: Reha-Kolloquium 2017) (PDF | 3,7 MB)

Inhaltliche Angaben

Beschreibung:

Das steht in dem Text:

Neben der Optimierung des Gesundheitszustandes sind der Erhalt der Beschäftigungsfähigkeit und die berufliche (Wieder)Eingliederung substanzielle Ziele der Rehabilitationsleistungen der Deutschen Rentenversicherung. In der "RehaQMOutcomeStudie" wurden sowohl mittels Patientenfragebogen Angaben zum subjektiven Nutzen der Behandlung als auch mittels Routinedaten der Rentenversicherung Angaben zum Erwerbsstatus bzw. zur Berentung erhoben, so dass eine Gegenüberstellung beider Zieldimensionen erfolgen kann.

Es wurde deutlich, dass ein klarer Zusammenhang zwischen subjektivem Reha-Nutzen und dem Risiko für Erwerbsminderungsrente in den drei Jahren danach besteht. Dies kann im Sinne einer Dosis-Wirkungsbeziehung als Beleg dafür, dass eine erfolgreiche Rehabilitation tatsächlich die Inanspruchnahme von Erwerbsminderungsrenten senkt, verstanden werden.

Wo bekommen Sie den Text?

Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)
Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium
https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Experten/R...

Weitere Informationen zur Veröffentlichung

Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)
Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium
https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Experten/R...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.

Referenznummer:

R/NV784418

Informationsstand: 15.11.2017