Sprungnavigation Tastaturkurzbefehle

Suche und Service

Inhalt
Icon Literatur
Icon Sammelwerksbeitrag

Dokumentart(en): Sammelwerksbeitrag Forschungsergebnis Online-Publikation
Titel der Veröffentlichung: MBOR-R Medizinisch-Berufliche Orientierung der Rehabilitation aus Rehabilitandensicht - Klinikvergleiche, Benchmarking, Adjustierung

Vortrag auf dem 31. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium, Hybrid-Kongress, vom 7. bis 9. März 2022 in Münster

Bibliographische Angaben

Obertitel:

Rehabilitation: Neue Wege, neue Chancen

Autor/in:

Nübling, Rüdiger; Bürger, Wolfgang

Herausgeber/in:

Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)

Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2022, Seite 29-32

Jahr:

2022

Der Text ist von:
Nübling, Rüdiger; Bürger, Wolfgang

Den Text gibt es seit:
2022

Ganzen Text lesen (in: Reha-Kolloquium 2022) (PDF | 5,4 MB)

Inhaltliche Angaben

Beschreibung:

Das steht in dem Text:

Hintergrund und Zielstellung

Angebote im Rahmen der medizinisch-beruflich orientierten Rehabilitation (MBOR) sind inzwischen in vielen Kliniken Standard. Die Rahmenbedingungen hierfür sind im MBOR-Anforderungsprofil definiert. Während die Umsetzung der Anforderungen regelmäßig durch Visitationen überprüft wird, liegen wenig Informationen darüber vor, wie diese MBOR-Konzepte bei den Rehabilitanden "ankommen".

Hilfreich hierfür sind systematische und repräsentative Befragungen nach einer MBOR-Maßnahme sowie ein Benchmarking von Kliniken. Klinikvergleiche hinsichtlich Qualität und Effektivität sind Bestandteil der gesetzlich geforderten Qualitätssicherung.

Für einen "fairen" Vergleich von Einrichtungen ist es nötig, unterschiedliche Ausgangssituationen zu berücksichtigen und als mögliche konfundierende Variablen ("Confounder") in eine Case-Mix-Adjustierung einzubeziehen.

Wo bekommen Sie den Text?

Deutsche Rentenversicherung
https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Experten/R...

Weitere Informationen zur Veröffentlichung

Referenznummer:

R/NV1672x005

Informationsstand: 17.06.2022