Inhalt
Icon Literatur
Icon Graue Literatur

Dokumentart(en): Graue Literatur Forschungsergebnis Online-Publikation
Titel der Veröffentlichung: Psychoreport 2021

Entwicklungen der psychischen Erkrankungen im Job: 2010-2020

Bibliographische Angaben

Obertitel:

DAK-Psychoreport

Autor/in:

k. A.

Herausgeber/in:

DAK Forschung

Quelle:

Hamburg: Eigenverlag, 2021, 17 Seiten: PDF

Jahr:

2021

Der Text ist von:
DAK Forschung

Den Text gibt es seit:
2021

Pressemeldung zum Report ansehen (PDF | 267 KB) Ganzen Text lesen (PDF | 494 KB)

Inhaltliche Angaben

Abstract:

Das steht in dem Text:

Noch nie gab es wegen psychischer Erkrankungen so viele Ausfalltage im Job wie im Corona-Jahr 2020. Sie erreichten mit rund 265 Fehltagen je 100 Versicherte einen neuen Höchststand.

Im Vergleich zu 2010 bedeutet dies eine Zunahme um 56 Prozent. Der Anstieg im vergangenen Jahr bei den Erwerbstätigen betraf vor allem die Frauen, bei den Männern verharrten die Fehlzeiten fast auf Vorjahresniveau.

Ein psychischer Krankheitsfall dauerte 2020 durchschnittlich 39 Tage - so lange wie noch nie. Das geht aus dem aktuellen Psychreport der DAK-Gesundheit hervor. Im Vergleich der Diagnosen waren Depressionen die wichtigste Ursache für Krankschreibungen. Bei den Anpassungsstörungen gab es mit acht Prozent den größten Zuwachs gegenüber dem Vorjahr.

[Aus: Information der Herausgeberin]

Wo bekommen Sie den Text?

DAK-Gesundheit
https://www.dak.de

IGES Institut GmbH
https://www.iges.com

Weitere Informationen zur Veröffentlichung

DAK-Gesundheit
https://www.dak.de

IGES Institut GmbH
https://www.iges.com

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.

Referenznummer:

R/NV824221

Informationsstand: 30.12.2021