Inhalt
Icon Literatur
Icon Sammelwerksbeitrag

Dokumentart(en): Sammelwerksbeitrag
Titel der Veröffentlichung: Zwangsstörungen

Bibliographische Angaben

Obertitel:

Verhaltenstherapiemanual - Erwachsene

Autor/in:

Hoffmann, Nicolas

Herausgeber/in:

Linden, Michael; Hautzinger, Martin

Quelle:

Berlin, Heidelberg: Springer, 2022, Seite 641-646

Jahr:

2022

Der Text ist von:
Hoffmann, Nicolas

Der Text ist in diesem Verlag erschienen:
Springer

Den Text gibt es seit:
2022

Inhaltliche Angaben

Beschreibung:

Das steht in dem Text:

Von Zwangsstörung wird dann gesprochen, wenn wiederholt Zwangsgedanken oder Zwangshandlungen auftreten und diese so gravierend sind, dass sie erhebliches Leid verursachen, viel Zeit in Anspruch nehmen und den Tagesablauf beziehungsweise die berufliche Leistungsfähigkeit stören.

Zentrales Therapieelement ist die Exposition in vivo mit Reaktionsverhinderung, die jedoch einer angemessenen Vorbereitung und Begleitung bedarf und durch verschiedene kognitive Interventionen und Maßnahmen zum alternativen Verhaltensaufbau ergänzt wird. Verhaltenstherapie gilt heute als Therapie der Wahl bei Zwängen, insbesondere Zwangshandlungen.

Wo bekommen Sie den Text?

Springer-Verlag
https://www.springer.com

Weitere Informationen zur Veröffentlichung

Springer-Verlag
https://www.springer.com

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.

Referenznummer:

R/NV6268x34

Informationsstand: 22.12.2021