Inhalt
Icon Literatur
Icon Zeitschriftenbeitrag

Dokumentart(en): Zeitschriftenbeitrag Forschungsergebnis
Titel der Veröffentlichung: Frühe Intervention am Arbeitsplatz

Keine Angst vor dem Arbeitsplatzbezug in der Psychotherapie

Bibliographische Angaben

Autor/in:

Herrmann, Kristin; Hansmann, Marieke; Chrysanthou, Sophia

Herausgeber/in:

k. A.

Quelle:

Ärztliche Psychotherapie, 2022, 17. Jahrgang (Heft 2), Seite 97-102, Stuttgart: Schattauer, ISSN: 1862-4715

Jahr:

2022

Der Text ist von:
Herrmann, Kristin; Hansmann, Marieke; Chrysanthou, Sophia

Der Text steht in der Zeitschrift:
Ärztliche Psychotherapie, 17. Jahrgang (Heft 2), Seite 97-102

Den Text gibt es seit:
2022

Inhaltliche Angaben

Beschreibung:

Das steht in dem Text:

Psychische Erkrankungen gehören zu den häufigsten Erkrankungen in der Allgemeinbevölkerung und sind von enormer Relevanz für die Arbeitsfähigkeit. Psychotherapeutische Interventionen am Arbeitsplatz sind effektive, niederschwellige Angebote für Beschäftigte mit psychischen Belastungen.

Aufbauend auf einer erfolgreichen psychotherapeutischen Intervention am Arbeitsplatz wurde die randomisierte kontrollierte Studie "Frühe Intervention am Arbeitsplatz (friaa)" entwickelt und manualisiert.

Wo bekommen Sie den Text?

Ärztliche Psychotherapie
https://elibrary.klett-cotta.de/journal/aep

Weitere Informationen zur Veröffentlichung

Ärztliche Psychotherapie
https://elibrary.klett-cotta.de/journal/aep

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.

Early Interventions at the workplace

Don’t Be Afraid of a Reference to the Workplace in Psychotherapy
Mental illnesses are among the most common diseases in the general population and are of enormous relevance to a person’s ability to work. Psychotherapeutic interventions in the workplace are effective, low-threshold services for employees with mental issues. On the basis of a successful psychotherapeutic intervention in the workplace, we developed the randomized controlled study "Early Intervention in the Workplace (friaa)" and prepared it in manual form.

Referenznummer:

R/ZA0092/0014

Informationsstand: 01.07.2022