Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

Detailansicht

Angaben zum Forschungsprojekt

Psychosoziale Rehabilitation laryngektomierter Karzinompatienten unter besonderer Berücksichtigung der Stimme

Hintergrund:

Der Kehlkopfkrebs ist die häufigste maligne Erkrankung im Bereich der oberen Luftwege. Wenn aufgrund der Tumorausbreitung eine Laryngektomie vorgenommen werden muss, stellt für den Patienten der Verlust der Stimme eine besondere Belastung dar. Nicht immer kann eine zufriedenstellende Ersatzstimme erlernt werden.

Ziele und Fragestellungen:

Ziel der Studie ist zunächst die Erhebung der psychosozialen Belastungen und der Sprechqualität von laryngektomierten Patienten im Bundesland Sachsen. In einem zweiten Studienteil soll untersucht werden, wie die Patienten sich rehabilitieren und welche Art der Rehabilitation für das Erlernen einer Ersatzstimme, für die Krankheitsverarbeitung und für die berufliche Wiedereingliederung am erfolgreichsten ist.

Studiendesign:

Im ersten Studienteil werden alle an den HNO-Kliniken in Leipzig, Chemnitz und Dresden laryngektomierten Patienten (N = 200) retrospektiv untersucht. Im zweiten Studienteil werden aufgrund der Erkenntnisse aus dem Querschnitt die neu operierten Patienten prospektiv untersucht. Der Zugang erfolgt über die operierenden Kliniken und die Rehabilitationseinrichtungen. Messzeitpunkte: t1 = Klinikaufnahme; t2 = 2 Wochen nach OP (Beginn der Rehabilitation); t3 = 4 Monate nach OP (Ende der Rehabilitation); t4 = 12 Monate nach OP. Die sich aus dem Längsschnitt ergebenden unterschiedlichen Wege der Rehabilitation (stationäre spezifische, stationäre unspezifische, ambulante und keine Rehabilitation) erlauben den Vergleich verschiedener Rehabilitationsmaßnahmen im Rahmen einer Interventionsstudie.
Erhoben werden Indikatoren für Sprechqualität, Lebensqualität, Depressivität, Ängstlichkeit, Rehabilitationsmotivation, Gesundheitsverhalten, somatische Krankheitsmerkmale sowie soziodemographische Variablen.

Forschungsverbund BBS

Hinweis: Die Informationen zu diesem Projekt sind archiviert und werden nicht mehr aktualisiert.



Beginn:

01.08.2001


Abschluss:

31.07.2004


Art:

Verbundprojekt / Gefördertes Projekt / Studie


Kostenträger:


Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. - DLR Projektträger des BMBF
Deutsche Rentenversicherung Bund



Weitere Informationen


Referenznummer:

R/FOFVB2B10


Informationsstand: 20.08.2019