Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

Projekte (6)

Suche und Ergebnis eingrenzen

Projekte zur Ansicht auswählen

Gefördertes Projekt
1. zur Detailansicht von Systematik von Arbeitsplatztypen hinsichtlich Leistungswandlung
Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV) / Berufsgenossenschaftliches Institut Arbeit und Gesundheit (BGAG) / Institut für Arbeit und Gesundheit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IAG)

Gefördertes Projekt / Wissenschaftliche Arbeit
2. zur Detailansicht von ForschungsExpertise-Landschaft Beruflicher Rehabilitation (FELBER)
RWTH Aachen, Institut für Psychologie

Eigenprojekt / Verbundprojekt / Modellprojekt
3. zur Detailansicht von Neue Bildungssystematik WfbM-Verbundprojekt
Wittekindshof Werkstatt der Diakonischen Stiftung Wittekindshof / Caritas Werkstätten Köln / Kasseler Werkstätten der Sozialgruppe Kassel e.V. / WfbM der Lebenshilfe Aurich-Wittmund gGmbH / WfbM der Lebenshilfe Halle e.V. / WfbM der Lebenshilfe Hamm e.V. / AWO Werkstattverbund Unterbezirk Ennepe-Ruhr / Caritas-Emstor-Werkstätten Rheine / Caritas Werkstätten Gladbeck / Evangelisches Johanneswerk, Lüdenscheid


Verbundprojekt / Gefördertes Projekt / Studie
5. zur Detailansicht von Rehabilitanden-Management-Kategorien (RMK) - Neue Finanzierungskonzepte für das Rehabilitationssystem auf der Basis von definierten Leistungskorridoren und Qualitätsanforderungen
Rehabilitationswissenschaftlicher Forschungsverbund / Verbund Berlin-Brandenburg-Sachsen / Humboldt-Universität Berlin, Lehrstuhl für Versorgungssystemforschung / Technische Universität Berlin, Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre und Gesundheitsökonomie

Verbundprojekt / Gefördertes Projekt
6. zur Detailansicht von Erstellung eines Merkmalkataloges als Voraussetzung für die Entwicklung eines Verfahrens zur behinderungsbezogenen Beschreibung von Arbeitsanforderungen
Forschungsgemeinschaft Arbeitsmedizinisches Zentrum Siegerland e.V. / Ertomis Assessment Method gem.GmbH / Universität Duisburg-Essen / Universität Siegen / Institut für Qualitätssicherung in Prävention und Rehabilitation GmbH an der Deutschen Sporthochschule Köln (IQPR)