Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

Detailansicht

Angaben zum Urteil

Personenbedingte Kündigung bei Alkoholsucht

Gericht:

BAG 2. Senat


Aktenzeichen:

2 AZR 32/11


Urteil vom:

20.12.2012



Orientierungssätze der Richterinnen und Richter des BAG:

1. An eine Kündigung, die auf ein Verhalten des Arbeitnehmers gestützt wird, das im Zusammenhang mit einer Alkoholsucht steht, sind grundsätzlich die gleichen Anforderungen wie an krankheitsbedingte Kündigungen zu stellen. Eine außerordentliche Kündigung kommt daher nur in eng begrenzten Fällen in Betracht, etwa bei einem Ausschluss der ordentlichen Kündigung aufgrund tarifvertraglicher oder einzelvertraglicher Vereinbarungen.

2. Ist im Zeitpunkt der Kündigung die Prognose gerechtfertigt, der Arbeitnehmer biete aufgrund einer Alkoholsucht dauerhaft nicht die Gewähr, in der Lage zu sein, die vertraglich geschuldete Tätigkeit ordnungsgemäß zu erbringen, kann eine ordentliche Kündigung des Arbeitsverhältnisses gerechtfertigt sein. Voraussetzung ist, dass daraus eine erhebliche Beeinträchtigung der betrieblichen Interessen folgt, diese durch mildere Mittel - etwa eine Versetzung - nicht angewendet werden kann und sie auch bei einer Abwägung gegen die Interessen des Arbeitnehmers vom Arbeitgeber billigerweise nicht mehr hingenommen werden muss.

3. Die Beeinträchtigung der betrieblichen Interessen muss sich nicht aus der Dauer zu erwartender krankheitsbedingter Fehlzeiten ergeben. Sie kann bei einem Therapeuten in einer Suchtklinik auch darin bestehen, dass wegen zu befürchtender Alkoholauffälligkeiten während der Arbeitszeit eine sachgerechte Behandlung der Patienten nicht mehr gewährleistet ist.

Quelle: Der Betrieb 16/2013

Fortsetzung/Langtext

Rechtsweg:

ArbG Wuppertal Urteil vom 8. März 2010 - 1 Ca 2434/09 v
LAG Düsseldorf Urteil vom 26. Oktober 2010 - 17 Sa 540/10



Quelle:

Bundesarbeitsgericht


Referenznummer:

R/R5763


Weitere Informationen

Themen:
  • außerordentliche Kündigung /
  • Kündigung

Schlagworte:
  • Alkoholabhängigkeit /
  • Arbeitsgerichtsbarkeit /
  • arbeitsvertragliche Pflichtverletzung /
  • außerordentliche Kündigung /
  • BAG /
  • Entwöhnungsbehandlung /
  • Kündigung /
  • personenbedingte Kündigung /
  • Prognose /
  • Rückfall /
  • Sucht /
  • Urteil /
  • Verzugslohn


Informationsstand: 08.05.2013