Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

Detailansicht

Angaben zum Urteil

Gesetzliche Unfallversicherung - Arbeitsunfall - Sachlicher Zusammenhang - Ungeklärte Umstände - Verrichtung zur Zeit des Ereignisses - Nachweis - Beweiserleichterung - Beweislastumkehr - Anscheinsbeweis - Kraftfahrer - Ruhe- und Lenkzeiten

Gericht:

BSG


Aktenzeichen:

B 2 U 2/11 R


Urteil vom:

31.01.2012



Leitsätze:

Erleidet ein in der gesetzlichen Unfallversicherung Versicherter unter ungeklärten Umständen einen Gesundheitsschaden, liegt kein Arbeitsunfall vor, wenn er nicht in einem engen zeitlichen und örtlichen Zusammenhang mit der Verrichtung einer versicherten Tätigkeit verunglückt ist.

Fortsetzung/Langtext

Rechtsweg:

SG Heilbronn Urteil vom 03.03.2009 - S 6 U 767/06
LSG Baden-Württemberg Urteil vom 09.12.2010 - L 6 U 2656/09



Quelle:

Bundessozialgericht


Referenznummer:

R/R5177


Weitere Informationen

Themen:
  • Arbeitsunfall / Dienstunfall /
  • Leistungsträger /
  • Rente / Ruhestand /
  • Unfallversicherung /
  • Verletztenrente

Schlagworte:
  • Arbeitsfähigkeit /
  • Arbeitsunfall /
  • BSG /
  • eigenwirtschaftliche Tätigkeit /
  • Feststellung /
  • haftungsbegründende Kausalität /
  • Leistung /
  • Sozialgerichtsbarkeit /
  • Unfallentschädigung /
  • Unfallversicherung /
  • Urteil /
  • Verletztenrente /
  • Versicherungsfall /
  • Versicherungsschutz /
  • Voraussetzung


Informationsstand: 26.09.2012