Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

Detailansicht

Angaben zum Urteil

Rente wegen voller Erwerbsminderung - Funktionsunfähigkeit der Gebrauchshand - Verweisungsberufe - Summierung ungewöhnlicher Leistungseinschränkungen

Gericht:

LSG Baden-Württemberg 4. Senat


Aktenzeichen:

L 4 R 3765/08


Urteil vom:

26.03.2010



Leitsätze:

Ein Versicherter, dessen Gebrauchshand nahezu funktionsunfähig ist, kann nicht auf Tätigkeiten als Pförtner (auch an der Nebenpforte), als Museumswärter oder Museumsaufsicht verwiesen werden.

Fortsetzung/Langtext

Rechtsweg:

SG Freiburg Urteil vom 15.07.2008 - S 13 R 3683/06



Quelle:

Justizportal des Landes Baden-Württemberg


Referenznummer:

R/R3497


Weitere Informationen

Themen:
  • Erwerbsminderungsrente /
  • Rente / Ruhestand

Schlagworte:
  • Benennung /
  • Depression /
  • Einkommensverlust /
  • Erwerbsminderungsrente /
  • Funktionsunfähigkeit /
  • Gebrauchshand /
  • Haftpflichtversicherung /
  • Handbehinderung /
  • Handverletzung /
  • Leistungsminderung /
  • Rente /
  • Schadensersatz /
  • Schreibbeeinträchtigung /
  • Schreiben /
  • Sozialgerichtsbarkeit /
  • Tätigkeitsbenennung /
  • Unfallverursacher /
  • ungewöhnliche Leistungseinschränkung /
  • Urteil /
  • Verweisungstätigkeit /
  • volle Erwerbsminderung


Informationsstand: 23.03.2011