Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

Detailansicht

  • aktuelle Seite: Gesetz

Angaben zum Gesetz

Schwerbehinderten-Ausgleichsabgabeverordnung - SchwbAV

Zweiter Abschnitt: Förderung der Teilhabe schwerbehinderter Menschen am Arbeitsleben aus Mitteln der Ausgleichsabgabe durch die Integrationsämter
Erster Unterabschnitt: Leistungen zur Förderung des Arbeits- und Ausbildungsplatzangebots für schwerbehinderte Menschen



SchwbAV § 16 Arbeitsmarktprogramme für schwerbehinderte Menschen



Die Integrationsämter können der Bundesagentur für Arbeit Mittel der Ausgleichsabgabe zur Durchführung befristeter regionaler Arbeitsmarktprogramme gemäß § 187 Absatz 3 des Neunten Buches Sozialgesetzbuch zuweisen.

Stand:

29.03.2017




Quelle:

JURIS-GmbH


Referenznummer:

R/RSCHWBAV16


Weitere Informationen

Schlagworte:
  • Arbeit /
  • Arbeitslosigkeit /
  • Arbeitsmarktpolitik /
  • Ausbildungsplatz /
  • Ausbildungsplatzangebot /
  • Ausgleichsabgabe /
  • Ausgleichsabgabeverordnung /
  • Ausgleichsfonds /
  • Befristung /
  • Behinderung /
  • Bund /
  • Bundesagentur für Arbeit /
  • Durchführung /
  • Erfüllung /
  • Gesetz /
  • Integrationsamt /
  • Land /
  • SchwbAV /
  • Schwerbehindertengesetz /
  • Schwerbehinderung /
  • Sonderprogramm /
  • Verbindlichkeit /
  • Verwendung