Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

Detailansicht

  • aktuelle Seite: Gesetz

Angaben zum Gesetz

Schwerbehinderten-Ausgleichsabgabeverordnung - SchwbAV

Zweiter Abschnitt: Förderung der Teilhabe schwerbehinderter Menschen am Arbeitsleben aus Mitteln der Ausgleichsabgabe durch die Integrationsämter
Dritter Unterabschnitt: Leistungen für Einrichtungen zur Teilhabe schwerbehinderter Menschen am Arbeitsleben



SchwbAV § 33 Art und Höhe der Leistungen



(1) Leistungen können als Zuschüsse oder Darlehen erbracht werden. Zuschüsse sind auch Zinszuschüsse zur Verbilligung von Fremdmitteln.

(2) Art und Höhe der Leistung bestimmen sich nach den Umständen des Einzelfalls, insbesondere nach dem Anteil der schwerbehinderten Menschen an der Gesamtzahl des aufzunehmenden Personenkreises, nach der wirtschaftlichen Situation der Einrichtung und ihres Trägers sowie nach Bedeutung und Dringlichkeit der beabsichtigten Rehabilitationsmaßnahmen.


Stand:

29.03.2017




Quelle:

JURIS-GmbH


Referenznummer:

R/RSCHWBAV33


Weitere Informationen

Schlagworte:
  • Ausgleichsabgabeverordnung /
  • Darlehen /
  • Dringlichkeit /
  • Einrichtung /
  • Einzelfall /
  • Fremdmittel /
  • Gesetz /
  • Leistung /
  • Leistungsart /
  • Leistungshöhe /
  • Maßnahme /
  • Personenkreis /
  • Rehabilitation /
  • Rehabilitationsmaßnahme /
  • SchwbAV /
  • Schwerbehinderung /
  • Träger /
  • Zinszuschuss