Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

Detailansicht

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Arbeit - Gesundheit - Rehabilitation

23. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium: Deutscher Kongress für Rehabilitationsforschung vom 10. bis 12. März 2014 in Karlsruhe



Sammelwerk / Reihe:

DRV-Schriften: Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium, Band 103


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)


Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2014, Sonderausgabe der Zeitschrift 'Deutsche Rentenversicherung', 569 Seiten, ISBN: 978-3-00-045196-6


Jahr:

2014



Link(s):


Link zu dem Tagungsband (PDF | 3,1 MB)


Abstract:


Das 23. Rehabilitationswissenschaftliche Kolloquium fand vom 10.3.2014 bis 12.3.2014 in Karlsruhe statt und wurde von der Deutschen Rentenversicherung Bund gemeinsam mit der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg und der Deutschen Gesellschaft für Rehabilitationswissenschaften (DGRW) ausgerichtet. Der Kongress wurde von der Landesärztekammer Baden-Württemberg mit 18 Punkten zertifiziert.

Themenschwerpunkte:

Arbeit - Gesundheit - Rehabilitation
1. Reha-System (unter anderem ambulante Rehabilitation, berufsbegleitende Rehabilitation, Konzepte zeitlicher Flexibilisierung, Reha im Gesundheitssystem)
2. Konzepte für Rehabilitanden mit spezifischen beruflichen Belastungen (zum Beispiel ältere Arbeitnehmer, Pflegekräfte)
3. Berufliche Orientierung in der medizinischen Rehabilitation
4. Vernetzung medizinischer und beruflicher Rehabilitationsleistungen
5. Evaluation und Weiterentwicklung der Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben
6. Rückkehr zur Arbeit
7. Betriebliches Eingliederungsmanagement
8. Betriebliche Prävention und Gesundheitsförderung
9. Vernetzung mit Betrieben

Theorie und Methodik
10. Methodik rehabilitationswissenschaftlicher Forschung
11. Grundlagenforschung: Rehabilitationswissenschaftliche Theorien und Modelle
12. Assessmentinstrumente: Neue Instrumente, Instrumentenvergleiche, Validitätsstudien
13. ICF und andere Klassifikationen in der Rehabilitation

Allgemeine Rehabilitationswissenschaften
14. Reviews und Meta-Analysen
15. Evidenzbasierung der Rehabilitation
16. Qualitätssicherung und -management
17. Reha-Therapiestandards und Leitlinien
18. Epidemiologie und Reha-Bedarf
19. Patientenorientierung, Partizipative Entscheidungsfindung, Reha-Zielvereinbarung
20. Vorbereitung auf die Rehabilitation
21. Reha-Nachsorge
22. Gesundheitsbildung und Patientenschulung
23. Kooperation im Reha-Team: Ärzte, Fachpfleger und Therapeuten
24. Lehre und Ausbildung, Fort- und Weiterbildung

Rehabilitationswissenschaftliche Einzeldisziplinen
25. Sozialmedizin einschließlich Begutachtung
26. Rehabilitationspsychologie
27. Reha-/Behindertenpädagogik
28. Sozialarbeit
29. Gesundheitsökonomie/Reha-Ökonomie
30. Rechtswissenschaften
31. Bewegungstherapie

Ausgewählte Indikationsbereiche
32. Reha-Orthopädie/-Rheumatologie
33. Reha-Neurologie
34. Reha-Kardiologie/-Angiologie
35. Reha-Onkologie
36. Reha-Gastroenterologie/-Endokrinologie
37. Reha-Pneumologie
38. Rehabilitation bei psychischen Störungen (Psychosomatik, Psychiatrie, Psychotherapie, Sucht)
39. Rehabilitation bei chronischen Schmerzen
40. Rehabilitation von Kindern und Jugendlichen
41. Geriatrische Rehabilitation
42. Rehabilitation Pflegebedürftiger
43. Andere Indikationsbereiche

Innovationswerkstatt
44. Zum Beispiel einrichtungsbezogene Konzepte der Vernetzung für besondere Rehabilitandengruppen (Migranten, ältere Rehabilitanden), Konzepte der einrichtungsbezogenen Prozessoptimierung, Konzepte der Integrierten Versorgung, Gender-Mainstreaming


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Einzelne Beiträge des 23. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquiums




Dokumentart:


Sammelwerk / Tagungsdokumentation / Forschungsergebnis / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)
Bereich Reha-Forschung > Reha-Kolloquium
Homepage: http://forschung.deutsche-rentenversicherung.de/ForschPortal...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV3622


Informationsstand: 17.04.2014