Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

Detailansicht

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

RehaFuturReal: Die Relevanz psychologischer Selbsteinschätzungsmaße für den erfolgreichen Verbleib von Versicherten in Arbeit

Poster auf dem 27. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium vom 26. bis 28. Februar 2018 in München



Sammelwerk / Reihe:

Rehabilitation bewegt!


Autor/in:

Knispel, Jens; Arling, Viktoria


Herausgeber/in:

Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)


Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2018, Seite 245-248


Jahr:

2018



Link(s):


Link zu dem Beitrag im Tagungsband (PDF | 12 MB)


Abstract:


Diskussionsgegenstand:

Vorgestellt wird das durch die Deutsche Rentenversicherung (DRV) Westfalen realisierte Beratungskonzept RehaFuturReal in der Praxis. Ziel ist im Rahmen des CM basierten Ansatzes, relevante psychologische Selbsteinschätzungsmaße anhand von Verbleibdaten der Versicherten der DRV zu identifizieren. Hintergrund der Realisierung ist das Konzept RehaFutur.

Vorgehensweise:

RehaFuturReal wurde im Interventionsbezirk Dortmund an zehn RFB und an einer Versicherten-Zielgruppe mit Eingliederungsproblemen am Arbeitsplatz erprobt. Im Rahmen des Konzepts wurden sich auf den Verbleib am Arbeitsplatz beziehende Selbstauskünfte der Teilnehmerinnen und Teilnehmer vor und nach der Beratung erfasst. Ergebnis ist, dass für den Verbleib verschiedene psychologische Selbsteinschätzungsmaße, wie die subjektive Reintegrationsprognose und die Überzeugung, Einfluss auf die eigene berufliche Veränderung nehmen zu können, von Relevanz sind.

Fazit:

Es gilt von Anfang an entsprechende Angaben der Versicherten als wichtige Informationsquelle im Rehabilitationsprozess miteinzubeziehen beziehungsweise Selbstbewertungen bereits zu Beginn des Beratungsprozesses explizit vor dem Hintergrund möglicher Beschäftigungsperspektiven zu thematisieren, um somit einen Verbleib im Unternehmen zu fördern.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Sammelwerk '27. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium: Rehabilitation bewegt!' | REHADAT-Literatur




Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag / Forschungsergebnis / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)
Bereich Reha-Forschung > Reha-Kolloquium
Homepage: https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Experten/R...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV784663


Informationsstand: 18.07.2018