Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

Detailansicht

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Wegweiser Rehabilitation und Teilhabe für Menschen mit Behinderung


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation e.V. (BAR)


Quelle:

Frankfurt am Main: Eigenverlag, 2013, 15. Auflage, 125 Seiten: DIN-A4, ISBN: 978-3-943714-08-1


Jahr:

2013



Link(s):


Link zu dem Wegweiser (PDF | 2,1 MB; Schwere Sprache)


Abstract:


Das System Rehabilitation und Teilhabe ist komplex und von wechselseitigen Einflüssen bestimmt. Eingebettet in das gegliederte System der Sozialversicherung, ordnet es sich in die Diskussion gesellschaftlicher Zusammenhänge ein, die zunehmend unter den Stichworten Demografischer Wandel, Nachhaltigkeit, Individualisierung und Partizipation geführt wird. Viele aktuelle Entwicklungen im Sozialleistungssystem haben dementsprechend trägerübergreifende Ausprägungen.

Im Mittelpunkt stehen die Bedarfe behinderter Menschen und die vorhandenen Optimierungsmöglichkeiten in den Prozessen und im System. In diesem Zusammenhang drängen Stichworte wie 'Kosten' und 'Nachhaltigkeit', aber auch 'Individualisierung' und 'Partizipation' immer stärker in die Diskussion um eine bessere Vernetzung und Koordination bei der Planung von Leistungen zur Teilhabe. Das setzt übergreifendes Wissen voraus, über das System, über Wirkzusammenhänge von Unterstützungsleistungen und Rahmenbedingungen. Bereits heute haben wir ein breit angelegtes Leistungsspektrum für die unterschiedlichen Bedarfe behinderter Menschen. Um aber im Dschungel sozialstaatlicher Leistungen den Überblick zu bewahren bedarf es der Orientierung. So ist zum einen für die zuständigen Akteure auf der Seite der Leistungsträger und der Leistungserbringer ein fundierter Überblick wichtig, zum anderen sind Partizipation und Selbstbestimmung auf Seiten der Betroffenen besser einzulösen, wenn diese gut informiert sind. Hier ist der Wegweiser Lotse, eine kompakte Orientierungshilfe, die kontinuierlich aktualisiert und verbessert wird.

Die Broschüre bietet einen umfassenden, prägnanten Überblick zu allen Unterstützungsleistungen und Rahmenbedingungen des Systems Reha und Teilhabe. Ein aktualisierter, umfassender Adressteil komplettiert das Werk.

Auch die 15. Auflage des Wegweisers Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen bleibt somit dem bewährten Konzept eines Informationskompendiums treu.

[Aus: Information der Herausgeberin]


Weitere Informationen:


Englisches Abstract

Guide - Rehabilitation and integration of the disabled in work, vocation and society


Abstract:


The guide clearly summarises all important legal basics for rehabilitation from the system of social security. The guide also contains all the complete agreements made by the major organisations supporting rehabilitation at the level of the BAR as well as a reworked name and address list.

This guide is made available to the users in this field of work and gives briefly and precisely a quick orientation of the performances of the structured system of social security and thus shows the relationship between the individual parts of rehabilitation.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Version in Leichter Sprache | REHADAT-Literatur




Dokumentart:


Buch/Monografie / Praxishilfe/Ratgeber / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation e.V. (BAR)
Homepage: https://www.bar-frankfurt.de/publikationen/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV8224xSS


Informationsstand: 05.03.2018