Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

Detailansicht

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Reaktive psychische Störungen als Unfallfolge - aus juristischer Sicht


Autor/in:

Brandenburg, Stephan


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Der Medizinische Sachverständige (MedSach), 2002, 98. Jahrgang (Heft 2), Seite 65-67, Stuttgart: Gentner, ISSN: 0025-8490


Jahr:

2002



Abstract:


Mit dem Thema 'Reaktive psychische Störungen als Unfallfolge' werden bei strenger Interpretation nur jene Fallkonstellationen erfasst, die im Unfallversicherungsrecht unter die sogenannte haftungsausfüllende Kausalität subsumiert werden.

Gegenstand des Beitrags ist somit primär die Frage, unter welchen Voraussetzungen psychische Störungen als Folgen einer als Arbeitsunfall anzuerkennenden körperlichen Schädigung (§ 8 SGB VII) von der Leistungspflicht des Unfallversicherungsträgers erfasst werden. Die Beurteilung solcher Fälle nach den Grundsätzen der rechtlich wesentlichen Kausalität stellt für Unfallversicherungsträger und Gutachter eine besondere Herausforderung dar.

Wegen der in nicht wenigen Fällen zu beobachtenden Überschneidungen mit dem der sogenannten haftungsbegründenden Kausalität zuzuordnenden Phänomen, dass die psychische Reaktion ohne zwischengeschaltetes physisches Trauma unmittelbar durch das Erleben eines Ereignisses verursacht wird, behandelt der Beitrag auch die versicherungsrechtliche Relevanz dieses Aspektes.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Reaktive psychische Störungen als Unfallfolge aus neurologisch-psychiatrischer Sicht




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Der Medizinische Sachverständige (MedSach)
Homepage: https://www.medsach.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0151/0029


Informationsstand: 08.04.2002