Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

Literatur (10)

Suche und Ergebnis eingrenzen

Literatur zur Ansicht auswählen

Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis
1. zur Detailansicht von Gesundheitsbedingte prekäre Altersübergänge: Umsetzungsreife politische Antworten für Problemgruppen lassen weiter auf sich warten
Allgaier, Antonius; Mathes, Martin
2018 - Quelle: Soziale Sicherheit

Zeitschriftenbeitrag
2. zur Detailansicht von Den Jahren Leben geben! Das gilt auch für lebenslang behinderte Menschen
Lehr, Ursula
2017 - Quelle: Public Health Forum

Zeitschriftenbeitrag
3. zur Detailansicht von Ich bin dann mal weg! Was kommt nach dem Arbeitsleben?
Häußler, Silke
2016 - Quelle: Werkstatt:Dialog

Zeitschriftenbeitrag
4. zur Detailansicht von Vorurteile prägen den Umgang mit älteren Arbeitnehmern
Mascher, Ulrike
2015 - Quelle: Sozialrecht und Praxis

Zeitschriftenbeitrag / Leichte Sprache
5. zur Detailansicht von Netzwerke schaffen - Menschen mit Behinderung in den Ruhestand begleiten
Mair, Helmut; Wilken-Dapper, Stephanie
2015 - Quelle: Das Band

Graue Literatur / Forschungsergebnis
6. zur Detailansicht von Tagesgestaltung und Tagesstruktur für ältere Menschen mit Behinderung
Schu, Martina; Kirvel, Sandra; Oliva, Hans
2014

Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis / Online-Publikation
7. zur Detailansicht von Unterstützung von älteren Menschen mit Behinderung beim Übergang in den Ruhestand
Mair, Helmut; Offergeld, Jana
2014 - Quelle: Teilhabe

Zeitschriftenbeitrag
8. zur Detailansicht von Allein ist auch nicht gut - Der lange Weg in die Rente
Goeckel, Karin
2011 - Quelle: Werkstatt:Dialog

Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis
9. zur Detailansicht von Und plötzlich sind sie alt: Ältere Menschen mit einer geistigen Behinderung auf dem Weg ins Rentenalter
Hundt, R.; Knebel, K.; Müller, C.
2009 - Quelle: ergoscience

Zeitschriftenbeitrag
10. zur Detailansicht von Der lange Feierabend
Altmann, Petra
2003 - Quelle: MENSCHEN. das magazin