Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Adressen blättern

  • Kontakt

Adressangaben

Blindenwerkstatt Bolius GmbH

Alter Flughafen 22


30179 Hannover


Niedersachsen


Telefon:
0511 635179

Telefax:
0511 375829

E-Mail:

Homepage:

Weitere Informationen

Weitere Angaben finden Sie in der Datenbank Werkstätten

Informationen




Blindenwerkstatt Bolius GmbH

Anzahl der behinderten Beschäftigten: 3

EIGENDARSTELLUNG:
Wilhelm Bolius, der im August 1942 durch eine Verwundung vor Stalingrad erblindete, erlernte im Alter von 20 Jahren das Handwerk des Bürstenmachers. Die gefertigten Bürsten dienten zunächst dem Tausch der Ware gegen Lebensmittel. Durch diese Tätigkeit schöpfte der am 22.02.
1922 in Hannover geborene W. Bolius ausreichenden Lebensmut, um im Jahre 1948 die Kriegsblinden-Werkstätte Wilhelm Bolius zu gründen. Fortan sorgte er für die Beschäftigung vieler versehrter Menschen und gab deren Leben, durch das Gefühl gebraucht zu werden, einen neuen Sinn. Seit seinem Tod im April 1998 wird der Betrieb von seiner Ehefrau Elvira Bolius geleitet, um den Gedanken, Arbeitsplätze für vom Schicksal benachteiligte Menschen zu schaffen, fortzuführen. Um den Erhalt der Arbeitsplätze auch zukünftig garantieren zu können, wurde der Betrieb im Juli 2013 in die Blindenwerkstatt Bolius GmbH umgewandelt.






Referenznummer:

R/ADBW2/6


Weitere Informationen

Adressgruppen:
  • Arbeit/Beschäftigung /
  • Werkstätten für behinderte Menschen /
  • Werkstatt für behinderte Menschen /
  • Werkstatt für blinde Menschen /
  • Werkstatt für sehbehinderte Menschen

Schlagworte:
  • barrierefrei für blinde Menschen /
  • barrierefrei für sehbehinderte Menschen /
  • Behinderteneinrichtung /
  • Blindenwerkstatt /
  • Blindheit /
  • Sehbehinderung /
  • Werkstatt für behinderte Menschen /
  • WfbM