Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Projekten blättern

Angaben zum Forschungsprojekt

Bildung und Praxis für erwachsene Schwerbehinderte und Rehabilitanden und Sensibilisierungs-, Informations- und Beratungsservice SIBS

Zielgruppe der Qualifizierungsmaßnahme sind arbeitslose Schwerbehinderte, Rehabilitandinnen und Rehabilitanden mit unterschiedlichem Qualifikationsniveau. Entsprechend der Behinderung sollen bestehende Qualifikationen an die Anforderungen des Arbeitsmarktes angepasst und neue Qualifikationen erworben werden.

Die Qualifizierung erfolgt im kaufmännischen und gewerblich-technischen Bereich und gliedert sich in drei Phasen:

1. Eingewöhnungsphase:
Orientierung, Erarbeitung des Leistungsprofils und des Bildungsplanes (2 Wochen)

2. Theoretische und praktische Qualifizierung:
Theoretische Ausbildung und fachpraktische Ausbildung in der Übungswerkstatt oder Übungsfirma (circa 26 Wochen)

3. Praktikum in einer regionalen Betriebsstätte (circa 24 Wochen)

Die Qualifizierungsphase in der Einrichtung dauert circa 6 Monate, ebenso wie das sich anschließende Betriebspraktikum.
Die freiwerdenden Plätze werden monatlich mit neuen Teilnehmerinnen und Teilnehmern besetzt.

Während der gesamten Maßnahme ist die sozialpädagogische und psychologische Betreuung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie die Möglichkeit zu individuellem Förderunterricht gegeben.

Zusätzlich wird ein intensives Bewerbungstraining angeboten.
Darüber hinaus besteht für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer grundsätzlich die Möglichkeit, weiterführende Bildungsangebote des Trägers zu nutzen.

Das Beratungsprojekt Sensibilisierungs-, Informations- und Beratungsservice SIBS berät und unterstützt sowohl Arbeitslose mit Behinderung in Fragen der Integration in den Arbeitsmarkt als auch Betriebe über das Beschäftigungspotential und die Einsatzmöglichkeiten von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern mit Behinderung. SIBS informiert über Förderinstrumente, die es zur Unterstützung der Einstellung von Menschen mit Behinderung gibt und berät bei der Personalauswahl und -beschaffung. Arbeitslose mit Behinderung erhalten unter anderem Unterstützung bei der Berufswegplanung, beim Erstellen einer Bewerbungsmappe und bei der Entwicklung einer individuellen Bewerbungsstrategie. Zusätzlich werden psychologische Beratung und Bewerbungstrainings angeboten.

Transnationaler Partner: Spanien (COCEMFE), Irland (NTBI), Niederlande (Heliomare)



Beginn:

02.03.1992


Abschluss:

31.03.2001


Art:

Transnationales Projekt / Verbundprojekt / Gefördertes Projekt


Kostenträger:


Arbeitsamt Bremen
Europäischer Sozialfonds (ESF) der Europäischen Union
EU-Programm Horizon



Weitere Informationen


Abstract

Training for Disabled Unemployed Persons

Target group of the qualification project 'Bildung und Praxis für erwachsene Schwerbehinderte und Rehabilitanden' are disabled unemployed persons. The participants are being qualified for 12 months in either administrative or technical professions depending on their disabilities and their former qualification. Part of the qualifiction is a six month work experience in small or medium-sized firms. During the course the participants are being supported by a social worker and a psychologist.
The project 'SIBS' is a service for information, consultancy and sensibilization for unemployed disabled and enterprises in order to facilitate the integration into the labour market for disabled people. SIBS offers advice and support to disabled persons concerning strategies to enter the labour market, job applications, application training, job coaching and psychological help. Enterprises will be informed on the qualification and competence of disabled participants. There will be a counselling service on personnel issues and on stately funding for the employment of disabled people.


Referenznummer:

R/FO0866


Informationsstand: 14.04.2020