Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Projekten blättern

Angaben zum Forschungsprojekt

Fachgebärdenlexikon Psychologie

Es handelt sich hier um ein Anschlußprojekt zum Vorhaben 'Entwicklung neuer Methoden und Lernmaterialien für die berufliche Förderung Gehörloser auf den Fachgebieten Computertechnologie'. Auf der Grundlage der bisherigen Erkenntnisse soll ein weiteres Fachgebärdenlexikon entwickelt und erstellt werden und zwar für den Bereich Psychologie.

Ziel des Vorhabens ist die Entwicklung

- eines Lexikons der wichtigsten Begriffe aus der Psychologie mit Begriffserklärungen in einfacher Sprache und Entsprechungen dieser Fachbegriffe in Deutscher Gebärdensprache (DGS);

- einer elektronischen Version des Handbuchs, das die Gebärdenzeichen in dynamischer Visualisierung präsentiert (Gebärdenfilme);

- einer Video-Version zum Erlernen der speziellen Gebärdenzeichen zur Psychologie.

Bisher können bestehende Defizite insbesondere in der psychologischen Betreuung Gehörloser selbst mit Hilfe qualifizierter Dolmetscher nicht hinreichend abgedeckt werden, da es durchweg auf die direkte kommunikative Verständigung mit den Betroffenen ankommt; diese Problematik wurde im Rahmen des jetzt abgeschlossenen Projekts 'Medizinische Rehabilitation psychischer Störungen von Hörbehinderten' sehr deutlich. Die Erstellung eines Fachgebärdenlexikons für den Bereich der Psychologie hat daher eine ähnliche Schlüsselfunktion für die ( auch berufliche) Eingliederung Gehörloser wie das bereits fertiggestellte Lexikon zur Computertechnologie; es zielt wie dieses auf die Aufbereitung der einschlägigen lautsprachbegleitenden Gebärden und ist geeignet, die berufliche Eingliederung Hörbehinderter zu unterstützen.

Siehe auch Folgeprojekte:
Fachgebärdenlexikon Tischler/Schreiner
Fachgebärdenlexikon Hauswirtschaft
Fachgebärdenlexikon Sozialarbeit/Sozialpädagogik
Fachgebärdenlexikon Gesundheit und Pflege



Beginn:

01.07.1993


Abschluss:

31.10.1995


Art:

Gefördertes Projekt


Kostenträger:


Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)
Wilhelmstraße 49
10117 Berlin
Homepage: http://www.bmas.de/DE/Startseite/start.html



Weitere Informationen


Abstract

German Sign Language Dictionary of Technical Terms: Psychology

This is a follow-up project to the project 'Development of new methods and learning material for the vocational support of the deaf in the technical area of computer technology'. On the basis of previous results a further sign language dictionary of technical terms for the area of Psychology will be developed and established.

Aim of the project is the development of:

- a handbook of the most important terms in psychology, explanations in simple language and illustrations of the signs (stills),

- a CD-ROM version of the handbook which shows the signs in dynamic visualisation (films)

- a video-version for the acquisition of the special signs on psychology.

Until now existing deficits in particular in the psychological care of the deaf, could not be sufficiently covered even with the help of qualified translaters, as there was a complete dependence on the direct communicative understanding of those affected; this problem was made very clear within the framework of now completed project 'Medical rehabilitation of psychic disturbances of the hearing impaired.' The development of a specialist dictionary of signs for the area of psychology therefore has a similar key function for the (also vocational) integration of the deaf as the already completed dictionary of computer technology; like this it aims for the preparation of a relevant phonetic speech accompanying sign language and is suitable for supporting the vocational integration of the hearing impaired.


Referenznummer:

R/FO0910


Informationsstand: 12.01.2007