Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Projekten blättern

Angaben zum Forschungsprojekt

Projekt zur Erfassung von Einflussfaktoren auf die gutachterliche Leistungsbeurteilung bei Erwerbsminderungsrente (PEgL)

Hintergrund:
Die wenigen vorliegenden Studien über die Einflussfaktoren im Prozess der ärztlichen Begutachtung in Bezug auf die Leistungsbeurteilung weisen auf eine hohe Variabilität der Urteile hin. Dies liegt nach Ansicht einiger Forscher in der Natur des Begutachtungsprozesses, da es sich bei der Beurteilung der Erwerbsfähigkeit lediglich um eine Wahrscheinlichkeitsaussage handele.
Diese Annahme wurde bislang nicht empirisch untermauert, da bisher keine Arbeit die Einflussfaktoren systematisch über mehrere Fälle und Indikationsbereiche untersucht.
Hinsichtlich der Gutachterübereinstimmung sollte zumindest gefordert werden können, dass sie deutlich höher als zufällig ist. Darüber hinaus ist zu erwarten, dass sie positiv beeinflussbar ist, wenn kritische Aspekte im Beurteilungsprozess identifiziert werden können.

Ziel:

Ziel des Projektes ist der Wissensgewinn über die sozialmedizinischen Urteilsprozesse und die Entwicklung effizienter Entscheidungshilfen und -strategien, um so die Begutachtungsqualität zu fördern.

Methodik:

Den teilnehmenden Gutachtern werden repräsentative Fälle anhand von Videos und schriftlichem Material vorgestellt. Die dargebotenen Fälle variieren in der Komplexität, Diagnose und dem Schwierigkeitsgrad. Es sollen insgesamt 8 Fälle pro Indikationsbereich (Psychiatrie und Orthopädie) beurteilt werden.
Die Gutachter beurteilen die Leistungsfähigkeit des Versicherten am allgemeinen Arbeitsmarkt, geben eine Aussage über die Prognose und den Rehabilitationsbedarf ab und machen eine Wahrscheinlichkeitsaussage über die Sicherheit ihres Urteils.
Darüber hinaus werden anhand von Fragebögen persönliche Faktoren erhoben, die möglicherweise Einfluss auf die Urteilsfindung haben.
Im Folgenden können sowohl die Urteilsübereinstimmung bestimmt werden als auch für die Begutachtung relevante Personenfaktoren und Grundhaltungen identifiziert werden.



Beginn:

01.01.2009


Abschluss:

31.12.2011


Art:

Gefördertes Projekt / Studie


Kostenträger:


Verein zur Förderung der Rehabilitationsforschung e. V. Norderney



Weitere Informationen


Referenznummer:

R/FO125157


Informationsstand: 29.03.2018