Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Projekten blättern

Angaben zum Forschungsprojekt

BEST Quality: Benchmarking - European - Standards in Social Services - Transnationally. Länderübergreifende Bewertung europäischer Standards bei Sozialdienstleistungen

Im Projekt werden unterschiedliche Qualitätsmanagementsysteme für Sozialdienstleister verglichen.
Es wird untersucht, wo die unterschiedlichen Systeme ihre Schwerpunkte setzen und welche Maßstäbe für ganz Europa gelten können, um die Anforderungen der Europäischen Kommission zu erfüllen.
Im ersten Schritt entwickeln die Partner ein Vergleichsraster für die unterschiedlichen Qualitätsmanagementsysteme. Dabei sollen gesetzliche Vorgaben ebenso berücksichtigt werden wie praktische Erfahrungen, die die Partner selbst bei der Anwendung gemacht haben.
Die Systeme werden sowohl aus wirtschaftlicher Sicht als auch mit Blick auf die Besonderheiten bei Sozialdienstleistern verglichen. Das sind beispielsweise Ganzheitlichkeit, Ethik und die Ausrichtung der Angebote an den Bedürfnissen der Menschen, die die Dienste in Anspruch nehmen.
Auf den Prüfstand kommen unter anderem die Systeme Equass, EFQM und ISO.

Im Herbst 2010 haben die Projektpartner ihre Ergebnisse der Öffentlichkeit vorgestellt; Zum einen eine wissenschaftliche Studie, die die Technische Universität Dortmund vorgelegt hat, zum anderen Empfehlungen an die Europäische Kommission, welches System zum Qualitätsmanagement die Vorgaben der Europäischen Union am besten erfüllt und vorgegebene Standards sichert.



Beginn:

01.09.2009


Abschluss:

30.09.2010


Art:

Gefördertes Projekt


Kostenträger:


Europäische Union - EU



Weitere Informationen


Referenznummer:

R/FO125158


Informationsstand: 11.05.2015