Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Projekten blättern

Angaben zum Forschungsprojekt

Fünf-Jahres-Situation und -Mortalität bei Schlaganfallpatienten nach stationärer neurologischer Rehabilitation (CERISE II)

Hintergrund und Fragestellung:

In den Jahren 2002 bis 2006 wurden im Rahmen einer von der EU geförderten Studie mit dem Titel "Collaborative Evaluation of Rehabilitation in Stroke across Europe' (CERISE) in vier Ländern Art und Umfang der therapeutischen Behandlungsmaßnahmen in der Schlaganfallrehabilitation, die Gesamtorganisation, Outcome und Nachhaltigkeit der erzielten Effekte untersucht und verglichen (siehe auch Forschungsbericht 2008, S. 24-25).

Inzwischen (2008 bis 2009) ist eine Nachevaluation der in die CERISE-Studie eingeschlossenen Patienten durchgeführt worden (CERISE II). Zweck dieser Untersuchung war es, die Situation von Schlaganfallpatienten in einem Zeitraum von mehr als fünf Jahren nach medizinischer Rehabilitation zu erfassen. Bei inzwischen verstorbenen Patienten wurden Zeitpunkt und Todesursache erfasst. Zusammen mit dem in CERISE erhobenen Profil sollten daraus prognostische Faktoren der Mortalität, des langfristigen funktionellen Zustands, der Versorgungssituation und der gesundheitsbezogenen Lebensqualität ermittelt werden.

Die m&i-Fachklinik Herzogenaurach hat im Rahmen der CERISE-Nachfolgestudie ferner zusätzliche Daten zur Versorgungssituation nach Schlaganfall in Deutschland erhoben.



Beginn:

01.06.2008


Abschluss:

30.06.2013


Art:

Gefördertes Projekt / Studie / Transnationales Projekt


Kostenträger:


Research Foundation Flanders (FWO)



Weitere Informationen


Referenznummer:

R/FO125256


Informationsstand: 16.12.2013