Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Projekten blättern

Angaben zum Forschungsprojekt

Teilhabe nach Plan und Ziel

Ein Verfahren zur individuellen Teilhabeplanung für Menschen mit hohem Hilfebedarf zu entwickeln, lautet die Forschungsaufgabe im ersten Kooperationsprojekt mit der Stiftung Bethel vor Ort.

Es soll angeknüpft werden an der Vielzahl an Verfahren und Instrumenten, die derzeit bundesweit zur individuellen Hilfe-/Teilhabeplanung von Leistungsträgern und -anbietern bzw. Verbänden entwickelt werden. Bislang ist noch offen, wie spezifische Erfordernisse von Menschen mit komplexen Unterstützungsbedarfen bzw. hohem sozialen Hilfebedarf sich im Rahmen der vorgegebenen Bedarfsbereiche angemessen abbilden lassen.

Das Projekt "Teilhabe nach Plan und Ziel" setzt an aktuellen fachlichen und politischen Voraussetzungen und Entwicklungen an und untersucht den Zusammenhang zwischen individuellen Bedarfen, Bedürfnissen und Teilhabezielen einerseits und der Gestaltung, Finanzierung und Bewertung passender Unterstützung andererseits am konkreten Beispiel. Exemplarisch werden die Lebenssituation und spezifischen Bedarfe/Bedürfnisse von Menschen mit geistiger Behinderung und hohem sozialen Hilfebedarf im Haus Winterkampweg, Dortmund (Bethel vor Ort) fokussiert.

Das Forschungsprojekt soll eine alltagstaugliche Teilhabeplanung entwickeln und erproben, die auf andere Personenkreise und Unterstützungsformen der Eingliederungshilfe übertragbar ist und eine (für Leistungsträger und -anbieter) akzeptable Basis für Leistungs- und Vergütungsvereinbarungen darstellt.



Bezug des Projekts zur internationalen Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit (ICF):
Der bio-psycho-soziale Ansatz der ICF bildet einen konzeptionellen Bezugsrahmen für das Projekt.



Beginn:

01.01.2009


Abschluss:

31.12.2011


Art:

Gefördertes Projekt / Wissenschaftliche Arbeit


Kostenträger:


Bethel.regional



Weitere Informationen


Referenznummer:

R/FO125306


Informationsstand: 07.03.2019