Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Projekten blättern

Angaben zum Forschungsprojekt

RehaFuturReal® - Wissenschaftliche Evaluation der Umsetzungsphase

Das bundesweit durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) angestoßene Entwicklungsprojekt RehaFuturReal hat zum Ziel, Konzepte und Aktivitäten zu entwickeln und zu bündeln, die sich mit den Herausforderungen der zukünftigen demografischen und sozialen Entwicklungen auseinandersetzen. Kernbereich ist die berufliche Rehabilitation, die dazu beitragen soll, eine inklusive Gesellschaft zu ermöglichen, in der alle Bürgerinnen und Bürger selbstbestimmt leben können.

Die Deutsche Rentenversicherung Westfalen (im Folgenden DRV-Westfalen) möchte nun die Ergebnisse des Entwicklungsprozesses im Bereich der beruflichen Rehabilitation anhand des Beratungsprozesses RehaFuturReal in die Praxis umsetzen. Ziel ist es, die Beratungs- und Koordinierungsleistungen der Deutschen Rentenversicherung so zu optimieren, dass individuelle und passgenaue Leistungen unter verstärkter Einbindung der Betriebe in effektiver genutzten Zeiträumen für die Leistungsempfänger angeboten werden können. Das Konzept steht und wird ab dem 01.01.2013 offiziell in einem Beratungsbezirk der DRV-Westfalen eingeführt. Um das Konzept weiter optimieren und an die Alltagsbedingungen anpassen zu können, ist eine formative Evaluation der Umsetzung über 30 Monate vorgesehen. Zugleich sollen die Veränderungen in den Beratungsabläufen hinsichtlich der Faktoren Qualität und Zeit erfasst und mit der Situation zuvor und in anderen Beratungsbezirken verglichen werden. Der Projektantrag beschreibt das Konzept der Evaluation und die erwarteten Erfolgsparameter. Die Ergebnisse sollen dazu beitragen, das Konzept zu verifizieren und auch für andere Leistungsträger eine optimierte Implementierungsstrategie anbieten zu können.



Beginn:

01.10.2012


Abschluss:

31.03.2015


Art:

Gefördertes Projekt / Wissenschaftliche Arbeit


Kostenträger:


Refonet



Weitere Informationen


Referenznummer:

R/FO125465


Informationsstand: 01.08.2018