Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Projekten blättern

Angaben zum Forschungsprojekt

Jugendliche mit chronischer Grunderkrankung in der stationären Rehabilitation

Zwischen der Fachklinik für Kinder und Jugendliche Sylt (Westerland) und dem Zentrum für Klinische Psychologie und Rehabilitation (ZKPR) der Universität Bremen bestand von 2005 bis 2011 eine Forschungskooperation im Rahmen des gemeinsamen "Jugendprojekts". Ausgehend von empirischen Arbeiten, die zeigen konnten, dass stationäre Rehabilitationsmaßnahmen bei chronisch kranken Jugendlichen (z. B. mit Asthma, Neurodermitis, Psoriasis, Adipositas und Diabetes) weniger starke und weniger langfristige Effekte zeigen, setzt sich das Projekt zur Aufgabe (1) mehr über die Realität der betroffenen Jugendlichen in ihrem Alltag zu Hause und in der Rehabilitation in Erfahrung zu bringen und (2) diese Ergebnisse zu nutzen, um Ansatzpunkte dafür zu finden, die Konzepte für stationäre Rehabilitationsmaßnahmen in Zukunft für Jugendliche zu verbessern. Die aus der querschnittlichen Erhebung (Vorstudie: 2005 bis 2007) resultierenden Ergebnisse werden dem zweiten Teil des Projektes (Hauptstudie: 2007 bis 2010; kostenneutrale Verlängerung bis 2011) zugrunde gelegt, um sowohl die Rahmenbedingungen der Rehabilitation als auch inhaltliche Aspekte besser an die Bedürfnisse der Jugendlichen anzupassen und die Effekte dieser Anpassung zu untersuchen (Kontrollgruppendesign). Die Studie konnte aufzeigen, dass die Jugendlichen, die die neu entwickelte jugendspezifische Reha-Maßnahme erhalten haben, wesentlich zufriedener mit der stationären Rehabilitation waren, was sich auch in der Verbesserung einiger Parameter widerspiegelte.



Bezug des Projekts zur internationalen Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit (ICF):
Der bio-psycho-soziale Ansatz der ICF bildet einen konzeptionellen Bezugsrahmen für das Projekt.



Beginn:

01.01.2005


Abschluss:

31.12.2011


Art:

Gefördertes Projekt / Wissenschaftliche Arbeit / Studie


Kostenträger:


Deutsche Rentenversicherung Nord, Verein zur Förderung der Rehaforschung Fachklinik Sylt e.V.



Weitere Informationen


Referenznummer:

R/FO125505


Informationsstand: 01.08.2013