Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Projekten blättern

Angaben zum Forschungsprojekt

Schule (ge)schafft

Das Projekt "Schule (ge)schafft" ermöglicht 10 sozial benachteiligten Schülern pro Schuljahr einen wöchentlichen Einblick in verschiedene Handwerksberufe und fördert so die Ausbildungsreife sowie die Chance einen Ausbildungsplatz zu bekommen.

Welche Schüler nehmen teil?
An dem Projekt können Schüler der Mooswaldschule Freiburg (Schule für Erziehungshilfe) und des Bildungs- und Beratungszentrums für Hörgeschädigte Stegen teilnehmen. Die Jugendlichen arbeiten ein Jahr lang jeden Mittwoch in einem Betrieb und konstruieren und erproben ihre praktischen Fähigkeiten.

Was sind die Inhalte?
Die Schüler werden von einem Ausbilder aus dem Handwerk angeleitet und führen Tätigkeiten aus verschiedenen Ausbildungsberufen aus. Sie erhalten Rückmeldung über ihre fachlichen und sozialen Kompetenzen. Am Ende des Schuljahres erhalten sie ein von der Freiburger Handwerkskammer unterzeichnetes Zertifikat.

Wo findet das Projekt statt?
In den Lehrwerkstätten der Gewerbeakademie Freiburg durchlaufen die Schüler den Bereich KFZ & Karosseriebau, Trockenbau, Metallbearbeitung, Goldschmiede, Mechatronik, Holzbau, Zweiradtechnik und Sanitärinstallation. Weiterhin bekommen die Schüler in der Stadtgärtnerei Freiburg einen Einblick in den Garten- und Landschaftsbau. In der "Seniorenresidenz Laubenhof" sammeln sie Erfahrungen in Hauswirtschaft und Altenpflege.

Wie wird das Projekt finanziert?
Das Projekt "Schule (ge)schafft" wird komplett durch Spenden finanziert. Der Finanzrahmen liegt bei ca. 18.000,-€ pro Schuljahr. Bitte helfen Sie mit Ihrer Spende handwerklich begabten hörgeschädigten und sozial emotional benachteiligten Schülern den Weg zu einem Ausbildungsplatz und in die Welt der Arbeit zu ebnen.
Die Jugendlichen danken Ihnen.



Beginn:

14.09.2012


Abschluss:

laufend


Art:

Eigenprojekt / Gefördertes Projekt / Modellprojekt



Weitere Informationen


Referenznummer:

R/FO125569


Informationsstand: 10.01.2020