Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Projekten blättern

Angaben zum Forschungsprojekt

Experten-Prävention bei gefährdeter Erwerbsfähigkeit durch telefonische, motivierende Interviews zur Unterstützung des Selbstmanagements (EXPERTIS)

Arbeit ist für die meisten Menschen ein fester Bestandteil ihres Lebens. Sie sichert nicht nur die Existenz, sondern ermöglicht ebenso die Teilhabe am sozialen Leben. Umso belastender ist es, wenn die Erwerbsfähigkeit infolge gesundheitlicher Probleme gefährdet ist.

Ziel des EXPERTIS Projektes ist es Versicherte der Deutschen Rentenversicherung Oldenburg-Bremen hinsichtlich Ihrer Erwartungen, Ziele, Wünsche und Ressourcen in Bezug auf die Sicherung ihrer Erwerbsfähigkeit sowohl kurz vor als auch 6 und 12 Monate nach einer medizinischen Rehabilitation zu befragen. Dabei werden sowohl personale, soziale und kontextuelle Faktoren als auch explizit rehaspezifische Maßnahmen und Angebote betrachtet.



Bezug des Projekts zur internationalen Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit (ICF):
Der bio-psycho-soziale Ansatz der ICF bildet einen konzeptionellen Bezugsrahmen für das Projekt.



Beginn:

01.10.2014


Abschluss:

30.09.2016


Art:

Gefördertes Projekt / Wissenschaftliche Arbeit


Kostenträger:


Deutsche Rentenversicherung Oldenburg-Bremen



Weitere Informationen


Abstract

Prevention of reduced working ability with an Expert System with telephone, motivational interviews supporting self-management (EXPERTIS)

For most people work is an integral part of their life which not only secures their life standards, but also forms the basis of social participation and personal growth. If someone's workability is limited as a result of health problems, medical rehabilitation can often help to regain strength and capabilities, to continue to work and to remain healthy. In cooperation with the Deutsche Rentenversicherung Oldenburg-Bremen health psychologists at Jacobs University Bremen are investigating what contributes to the success of such medical rehabilitation treatments. Therefore voluntary participants will be asked to fill out a questionnaire when arriving at the rehabilitation facility and will subsequently invited to participate in two motivational telephone interviews after six and 12 months.


Referenznummer:

R/FO125619


Informationsstand: 05.03.2015