Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Projekten blättern

Angaben zum Forschungsprojekt

Menschenrechte in der sozialgerichtlichen Praxis

In dem Projekt 'Menschenrechte in der sozialgerichtlichen Praxis: Die UN-Behindertenrechtskonvention' hat die Monitoring-Stelle UN-Behindertenrechtskonvention des Deutschen Instituts für Menschenrechte Fachtage für die Richterschaft der Sozialgerichtsbarkeit angeboten. Ziel dieser Veranstaltungen war es, über die Rechte von Menschen mit Behinderungen zu informieren und in einen offenen Austausch über die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention in sozialgerichtlichen Streitigkeiten zu treten. Dabei diskutierten die Teilnehmenden anhand von Fallbeispielen die Bedeutung und Tragweite einzelner Bestimmungen der UN-BRK.

Ein Expert_innenkreis hat das Projekt begleitet. Dieser unterstützte von Anfang an die Konzeption und Durchführung der Fachtage sowie die Entwicklung einer praxisnahen Materialsammlung. Die Durchführung der einzelnen Veranstaltungen gestaltete ein Team aus zwei Personen mit sozialrechtlicher beziehungsweise völkerrechtlicher Expertise.



Beginn:

01.01.2017


Abschluss:

31.12.2018


Art:

Eigenprojekt / Gefördertes Projekt


Kostenträger:


Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)



Weitere Informationen


Referenznummer:

R/FO125845


Informationsstand: 22.05.2019