Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Projekten blättern

Angaben zum Forschungsprojekt

Einführung des Verfahrens MELBA in die Betreuung bei der beruflichen Eingliederung besonders betroffener Schwerbehinderter

Ziele des Projektes sind:
- die Implementierung des Verfahrens MELBA in die Betreuungstätigkeit von Fachdiensten zur beruflichen Eingliederung Schwerbehinderter
- die Verbesserung der Akzeptanz, Ökonomie und Effektivität in der praktischen Anwendung
- die Optimierung der Vermittlungen im Rahmen des Sonderprogrammes 'Aktion Integration' in ausgewählten Arbeitsamtbezirken
- die Entwicklung von Curricula und Schulungsmaterialien
- die Entwicklung diagnostischer Verfahren zur Ermittlung tätigkeitsbezogener Fähigkeiten.

siehe auch: Projekt IMBA



Beginn:

01.08.1996


Abschluss:

31.07.1999


Art:

Gefördertes Projekt


Kostenträger:


Integrationsamt Westfalen (vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe)



Weitere Informationen


Abstract

Introduction of the procedure MELBA in the support of the vocational integration particularly for the affected severely disabled

Aims of the project are:
- the implementation of the procedure MELBA in the support work of the specialised services for vocational integration of the severely disabled
- the improvement of acceptance, economics and efficiency in the practical application
- the optimisation of investigations within the framework of the special programme 'Aktion Integration' in chosen employment centre regions
- the development of curricula und educational material
- the development of diagnostical methods to determine abilities related work.

see also: Project IMBA


Referenznummer:

R/FO1485


Informationsstand: 20.08.2019