Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Projekten blättern

Angaben zum Forschungsprojekt

Handhabung von Langzeit-Arbeitsunfähigkeitsfällen bei Innungskrankenkassen mit und ohne Sozialen Dienst

Gegenstand des Forschungsprojektes ist die Untersuchung der Verwaltungspraxis der Innungskrankenkassen, ob und ggf. welche Unterschiede in der Handhabung von Langzeit-Arbeitsunfähigkeitsfällen bei Innungskrankenkassen mit eigenem Sozialen Dienst und Innungskrankenkassen ohne Sozialen Dienst bestehen. Dabei konzentriert sich die Untersuchung insbesondere auf folgende Fragestellungen:

* Von welcher der beiden Gruppen wird aufgrund von welchen Aktivitäten eher eine Zuführung zu Behandlungs- und Rehabilitationsmaßnahmen und/oder der Eintritt von Arbeitsfähigkeit erreicht?
* Wie gestaltet sich die Verteilungshäufigkeit der Langzeit-Arbeitsunfähigkeitsfälle hinsichtlich der in der Projektbeschreibung detailliert erläuterten Optionen und welche Gründe sind hierfür ausschlaggebend?



Beginn:

01.04.1996


Abschluss:

31.12.1997


Art:

Eigenprojekt


Kostenträger:


Bundesverband der Innungskrankenkassen (IKK Bundesverband)



Weitere Informationen


Abstract

Research project 'Social services'

Subject of the research project is the investigation of the administrative practice of the guild's health insurance organisations, whether and, if so, which differences exist in the application of long-term cases of inability to work in guild's medical insurance organisations with their own social services and those without. The investigation is focussed in particular on following questions:

* In which of both groups and on the basis of which activities is there reached a sooner providing of treatment and rehabilitation measures and/or the resuming of work?
* How does the frequency of distribution of long-term inability to work turn out relating to the detailledly explained options in the project's description and what reasons are decisive there?


Referenznummer:

R/FO1547


Informationsstand: 06.01.2014