Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Projekten blättern

Angaben zum Forschungsprojekt

Krankheitsverläufe bei chronischen Erkrankungen: Welche Methoden der Veränderungsmessung eignen sich zu ihrer Beschreibung und Prognose?

Im Rahmen des Promotionsstipendiums sollen verschiedene Methoden der Messung von Veränderungen in patientennahen Verlaufsindikatoren bei Rehabilitationspatienten vergleichend untersucht werden.
Das Vorhaben hat eine Gesamtlaufzeit von zwei Jahren. In die empirische Erhebung werden Patienten aus zwei Indikationsgruppen (muskulo-skelettale und Herz-Kreislauf-Erkrankungen) einbezogen. Zur Untersuchung der Fragestellung sollen die Patienten zu Beginn und am Ende der stationären Rehabilitation sowie 6 und 12 Monate poststationär mit einem schriftlichen Fragebogen befragt werden. In der Befragung werden unterschiedliche Fragebogenvarianten eingesetzt, die einen Vergleich der prognostischen Validität der sogenannten 'direkten' und 'indirekten' Veränderungsmessung ermöglichen.
Ziel der Studie ist es zu erforschen, in welchem Maße sich die verschiedenen Methoden der Veränderungsmessung für die Dokumentation und Evaluation des Therapieerfolges und zur Prognose des weiteren chronischen Krankheitsverlaufes eignen.



Beginn:

01.07.1999


Abschluss:

30.09.2001


Art:

Dissertation / Studie


Kostenträger:


Maria Pinding-Stiftung im Stifterverband für die deutsche
Wissenschaft
Postfach 16 44 60
45224 Essen



Weitere Informationen


Abstract

Course of disease in chronic illness: Which methods of measurements of change are suitable for their description and prognosis?

Different methods for measuring the changes in patient oriented course indicators in rehabilitation patients will be comparatively investigated in the context of this doctorate grant.
The investigation has a total running time of two years. In the empirical investigation patients from two indication groups (musculoskeletal and cardiovascular diseases) will be included. For investigating the questions, the patients should be asked at the beginning and end of the inpatient rehabilitation as well as at 6 and 12 months after inpatient stay, using a written questionnaire. In the interview different variations of questionnaires will be used which enable a comparison of the prognostic validity of the so-called 'direct' and 'indirect' change measurements.
Aim of the study is to research to which extent the different methods of change measurements for the documentation and evaluation of the treatment success and for the prognosis of the further chronic disease course are suitable.


Referenznummer:

R/FO2192


Informationsstand: 07.07.2003