Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Projekten blättern

Angaben zum Forschungsprojekt

Früherkennung von Qualifikationserfordernissen für benachteiligte Personengruppen

Das Projekt entwickelt und erprobt ein System zur Früherkennung von neuen und/oder sich verändernden Qualifikationserfordernissen für Arbeitsplätze, an denen einfache Tätigkeiten verrichtet werden. Für ausgewählte Zielgruppen im Benachteiligtenbereich wird exemplarisch untersucht, wie sich Qualifizierungserfordernisse in entsprechenden Tätigkeitssegmenten entwickeln und mit welchen Instrumenten sie frühzeitig und kontinuierlich erfassbar sind. Dabei werden die Instrumente zur Früherkennung so entwickelt, dass sie übertragbar sind auf andere Zielgruppen im Benachteiligtenbereich. Die Ergebnisse des Projekts werden kontinuierlich in Informationsmaterialien und einer Internet-Plattform für die Beteiligten und Interessenten dokumentiert und in einer Fach- und einer Abschlusstagung der Öffentlichkeit präsentiert.



Beginn:

01.11.2000


Abschluss:

30.04.2003


Art:

Gefördertes Projekt


Kostenträger:


Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)



Weitere Informationen


Abstract

Early Recognition of Qualification Needs for Disadvantaged Groups of Persons

The project develops and tests a system for the early recognition of new and/or changing qualification requirements for jobs where simple tasks are performed.
The study investigates how qualification requirements for selected disadvantaged target groups develop in corresponding activity segments and what instruments can detect these requirements early and continuously.
The instruments for early detection are developed in such a way that they can be transferred to other disadvantaged target groups. For those involved and other interested people, the results of the project are continuously documented in information materials and on an Internet platform, and they will be presented to the public at an expert and a final conference.


Referenznummer:

R/FO2437


Informationsstand: 22.01.2019