Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Projekten blättern

Angaben zum Forschungsprojekt

REHADAT IV

REHADAT wird in der vierten Projektphase in folgenden Arbeitsfeldern weiterentwickelt:
1. Erfassung und ständige Aktualisierung bereits vorhandener Informationen sowie Erweiterung des Informationsangebots,
2. Weiterentwicklung der EDV-Architektur für REHADAT,
3. Inhaltliche Erweiterung der Datenbanken,
4. Funktionelle und strukturelle Neuerungen in der Internetversion,
5. Erweiterung der Mehrsprachigkeit von REHADAT,
6. Nutzergruppenbezogene Schulungen,
7. Reservierungs- und Buchungssystem für die Berufsförderungs- und Berufsbildungswerke,
8. Elektronisches Anzeigeverfahren über die Erfüllung der Beschäftigungspflicht nach § 80 SGB IX

Zu 1. Erfassung neuer und Aktualisierung vorhandener Informationen sowie Erweiterung des Informationsangebots

Die Informationen, die in den 10 bestehenden Datenbanken gesammelt wurden (über 80. 000 Datensätze), müssen aktualisiert werden; hierfür muss in den nächsten Jahren ein erheblicher Arbeitsaufwand kalkuliert werden. Die Informationen stehen seit einiger Zeit auch über Internet zur Verfügung; dies erfordert eine laufende Aktualisierung.

Zu 2. Weiterentwicklung der EDV-Architektur für REHADAT
Es erscheint sinnvoll, die neuen Möglichkeiten der Browser-Technologie auch für die CD-ROM-Anwender nutzbar zu machen, was die Flexibilität des Systems im Hinblick auf Änderungen oder Erweiterungen der Funktionen erhöht.

Zu 3. Inhaltliche Erweiterung der Datenbanken
REHADAT ist jetzt schon ein wichtiger Servicedienst und unentbehrliche Unterstützung für Mitarbeiter und Betroffene. Durch die Einbeziehung zusätzlicher relevanter Informationsquellen im Internet kann diese Serviceleistung noch verbessert werden.

Zu 4. Funktionelle und strukturelle Neuerungen in der Internetversion
Den Erwartungen der Internetnutzer soll durch schnellere und überschaubarere Suchoptionen begegnet werden, wie sie im Internet üblich sind.

Zu 5. Erweiterung der Mehrsprachigkeit von REHADAT
Die zunehmende Inanspruchnahme der REHADAT-Internetversion durch ausländische Nutzer erfordert weitere Schritte in Richtung Mehrsprachigkeit.

Zu 6. Nutzergruppenbezogene Schulungen
Auf der Grundlage der bei den bisherigen Schulungen gemachten Erfahrungen sowie einer ausführlichen Analyse des Nutzerverhaltens sollen praxisorientierte Module und Materialien entwickelt werden, mit deren Hilfe der sinnvolle Einsatz der REHADAT-Datenbanken bei speziellen Fragestellungen vermittelt werden kann.

Zu 7. Reservierungs- und Buchungssysteme für die Berufsförderungs- und Berufsbildungswerke
Das Reservierungs- und Buchungssystem für die Berufsförderungswerke wird ab Mai 2000 in den Echtbetrieb übergehen und soll auch für die Berufsbildungswerke in Betrieb genommen werden.

Zu 8. Elektronisches Anzeigeverfahren über die Erfüllung der Beschäftigungspflicht
Ziel ist die Vorbereitung der elektronischen Abwicklung des Anzeigeverfahrens nach § 80 SGB IX mittels der heute zur Verfügung stehenden EDV-technischen Möglichkeiten (Datenbanken, Internet). In einem Arbeitskreis aller Beteiligten (Arbeitgeber, Bundesanstalt für Arbeit und Integrationsämter) soll ein gemeinsamer Anforderungskatalog an das System erstellt und die Realisierung begleitet werden.



Beginn:

01.09.2000


Abschluss:

30.06.2005


Art:

Gefördertes Projekt / Umsetzungsprojekt


Kostenträger:


Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung, BMGS
(Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung)
jetziger Name: Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)



Weitere Informationen


Referenznummer:

R/FO2457


Informationsstand: 20.08.2019