Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Projekten blättern

Angaben zum Forschungsprojekt

Entwicklung eines Verfahrens zur rechnergestützten Blindenschrift - Übertragung unter Windows (HBS for Windows)

Die bisher entwickelte Software zur Übertragung von Texten in Blindenschrift und für die Produktion von Blindenschriftbüchern o.ä. benötigt DOS als Betriebssystem.
Vor einem fundamentalen neuen Problem werden künftig alle Einrichtungen und Einzelpersonen stehen, die Blindenschriftübertragung rechnergestützt durchführen lassen möchten oder müssen, wenn Windows-Versionen zum Einsatz gelangen, die keinen Zugang mehr zu einer DOS-Box vorsehen.

Um den daraus folgenden Konsequenzen entgegenzuwirken, werden folgende Entwicklungsarbeiten erforderlich:
1. Automatische Konvertierung sämtlicher Programme des bisherigen DOS-Software-Pakets HBS-SBS-SegBra von Pascal- in Delphi-Quellen, soweit dies technisch möglich ist;
2. Neuentwicklung des Installationsprogramms HBSINST und des Programms zur grafischen Wiedergabe von in Punktschrift übersetzten Texten am Bildschirm als 'visuelles Braille' HBSVIEW;
3. problemlösungsorientierte Zusammenstellung wichtiger Ablaufprozesse in programmgesteuerten Dialogen;
4. Schaffung einer blinden- und sehbehindertengerechten Windows-Bedienoberfläche;
5. Entwicklung eines integrierten Hilfe-Systems nach Windows-Standard, das die besondere Lese- und Arbeitstechniken von Anwendern berücksichtigt, die eine Braillezeile, eine Sprachausgabe oder ein Vergrößerungssysteme als Ausgabegeräte des Computers benutzen.

Hinweis: Die Informationen zu diesem Projekt sind archiviert und werden nicht mehr aktualisiert.



Beginn:

01.07.2001


Abschluss:

30.06.2004


Art:

Gefördertes Projekt


Kostenträger:


Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung - BMGS (2002-2005)
(vorher: Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung - BMA; seit 2005: BMAS)



Weitere Informationen


Abstract

Development of a procedure for computer supported Braille - transferral under Windows;HBS for Windows

The previously developed software for transferring texts into Braille and for the production of Braille books requires among others DOS as the operating system.
In future all institutions and individuals who want to or must carry out computer supported Braille transferral will have a fundamental new problem, if Windows versions are used and they no longer have access to a DOS Box. To overcome the results of this, the following development work is needed:
Automatic conversion of all programmes of the previous DOS software package HBS-SBS-SegBra from Pascal into Delphi sources as far as this is technically possible;
2. New development of the installation programme HBSINST and the programme for graphic repetition of texts translated into Braille on the monitor as 'visual Braille' HBSVIEW;
3. Problem solving oriented arrangement of important operating processes in programme operated dialogues;
4. Creation of a Windows operating surface for blind and visually impaired users;
5. Development of an integrated help system of Windows standard, so that the special reading and working techniques of users who use a Braille line, speech edition or a magnifying system as output accessories of the computer, are taken into account.


Referenznummer:

R/FO2665


Informationsstand: 20.08.2019