Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Projekten blättern

Angaben zum Forschungsprojekt

Geschickte Patienten in der stationären psychosomatischen Rehabilitation

Die Krankenkasse kann arbeitsunfähige Versicherte, deren Erwerbsfähigkeit nach ärztlichem Gutachten gefährdet oder gemindert ist, auffordern, innerhalb einer Frist von 10 Wochen einen Antrag auf Leistungen zur Rehabilitation zu stellen, kommt der Versicherte dieser Aufforderung nicht nach, entfällt sein Anspruch auf Krankengeld mit Ablauf der Frist bis zu dem Tag, an der die Antragstellung nachgeholt wird.
Der Anteil der Versicherten, die auf der Grundlage dieses § 51 SGB V zur stationären psychosomatischen Rehabilitationsbehandlung kommen, steigt ständig. Es sei wichtig für den Arzt der Rehaeinrichtung, sich bereits zu Beginn der Behandlung dieser besonderern Fallkonstellation bewusst zu sein. Doch, was heißt das? Welche Modifikation der Behandlungsziele sind erforderlich, wenn kein persönlicher Behandlungsauftrag vorliegt?
In einem ersten Teilprojekt wurden 'Geschickte' Patienten mit solchen verglichen, die von sich aus in die Rehabilitation kommen. Die unabhängigen Variablen waren die Kriterien 'freiwillig' oder 'geschickt' und Messzeitpunkt (Beginn bis Ende des Heilverfahrens). Abhängige Variablen waren SCL 90 und Therapiezufriedenheit. Eine 1,5 Jahreskatamnese ist geplant. Eine weitere Teilstudie befasst sich mit Prädiktoren für den möglichen Therapieerfolg bei geschickten Patienten.



Beginn:

01.10.2002


Abschluss:

01.10.2005


Art:

Eigenprojekt



Weitere Informationen


Abstract

Patients wit low intrinsic motivation in psychosomatic rehabilitation

The project investigate the prognosis of patients with low intrinsic motivation in an stationary psychosomatic treatment. In an first study the patient with low intrinsic motivation had more symptoms and wereless satisfied by the treatment than patients with high intrinsic motivation.


Referenznummer:

R/FO2904


Informationsstand: 08.09.2003