Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Projekten blättern

Angaben zum Forschungsprojekt

Entwicklung neuer Wege der Kapitalgewinnung für Soziale Unternehmen

Das Teilprojekt baut auf den Erfahrungen auf, die durch die sog. 'Feuerwehrfonds' in den 80er bis 90er Jahren gewonnen wurden. Hierbei stellten Soziale Unternehmen in Selbsthilfe risikotragendes Kapital zur Verfügung. Die damals entwickelten Ansätze sollen auf der Grundlage der aktuellen wirtschaftlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen weiterentwickelt werden. Ziel ist es, Instrumente zu schaffen, mit denen durch Selbsthilfe und durch Kooperation mit öffentlichen Stellen die besonderen Finanzierungsaufgaben von Sozialen Unternehmen bewältigt werden können, z. B. bei Liquiditätsproblemen, bei kurz- und mittelfristigen Finanzierungen oder durch die Übernahme von Bürgschaften bzw. Stellung von Sicherheiten. Dies geschieht durch einer Auswertung der bisherigen Erfahrungen mit dem sog. 'Feuerwehrfond' sowie durch Erfassung und Analyse der Bedarfe und Probleme Sozialer Unternehmen. Anhand dieser Ergebnisse werden in einem gemeinsamen Prozess von Sozialen Unternehmen und öffentlichen Stellen Konzepte entwickelt, wie institutions- und organisationsübergreifend risikotragendes Kapital Sozialen Unternehmen zur Verfügung gestellt werden kann.

Hinweis: Die Informationen zu diesem Projekt sind archiviert und werden nicht mehr aktualisiert.



Beginn:

01.05.2002


Abschluss:

31.05.2005


Art:

Gefördertes Projekt


Kostenträger:


Europäischer Sozialfonds (ESF) der Europäischen Union
EU-Gemeinschaftsinitiative EQUAL
Inklusionsamt Rheinland (vom Landschaftsverband Rheinland)
Inklusionsamt Westfalen (vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe)



Weitere Informationen


Referenznummer:

R/FO3101


Informationsstand: 13.01.2020