Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Projekten blättern

Angaben zum Forschungsprojekt

Übergangsarbeitsmärkte und Tätigkeitsgestaltung. Gestaltung von Mischtätigkeiten für ältere Beschäftigte und Evaluation deren Arbeitsfähigkeit (FQMD)

Die demographische Entwicklung ist in Deutschland gegenwärtig durch eine Zunahme der Gesamtzahl leistungsfähiger älterer Menschen gekennzeichnet. Ziel des Projektes ist es, eine Beratung zur Gestaltung von Übergangssituationen zwischen Erwerbsarbeit und anderen Formen von Arbeit zu entwickeln.

Bisher konnten 115 Personen im Alter von 55 bis 66 Jahren befragt werden. Die schriftliche und mündliche Befragung zielte einerseits auf das Erfassen von Anforderungen aus der gegenwärtigen und vergangenen Erwerbsarbeit, als auch in Abhängigkeit davon auf die Zufriedenheit, Aktivität sowie die psychische und physische Gesundheit der Untersuchungsteilnehmer. Ausgehend von einem salutogenetischen Konzept werden moderierende Effekte von personalen (z. B. Selbstkonzept), sozialen (z. B. soziale Unterstützung) und organisationalen Ressourcen ( z. B. Spielräume) auf die abhängigen Parameter erfasst.

Die Untersuchung der Ressourcen kann effektive und nutzbringende Ansatzpunkte für Beratungskonzepte ermitteln, welche einerseits die Gestaltung gemeinnütziger Tätigkeiten für Personen im Ruhestand unterstützen und andererseits den Erhalt ihrer Fähig- und Fertigkeiten fördern sollen.

Es wird darüber hinaus eine Längsschnittuntersuchung vorbereitet, um die Untersuchungsteilnehmer in der Übergangssituation - Austritt aus der
Erwerbsarbeit - hinsichtlich der erlebten Veränderungen bezüglich ihrer Ressourcen und des Befindens zu befragen.



Beginn:

06.06.2002


Abschluss:

31.03.2005


Art:

Gefördertes Projekt


Kostenträger:


Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)



Weitere Informationen


Referenznummer:

R/FO3112


Informationsstand: 03.01.2020