Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Projekten blättern

Angaben zum Forschungsprojekt

Sekundärprävention bei Patienten mit koronarer Herzkrankheit durch Anschlussheilbehandlung und anschließender konzeptintegrierter Nachsorge (SeKoNa)

Nachsorge nach Anschlussheilbehandlung bei koronarer Herzkrankheit gibt es bisher kein evidenz-basiertes strukturiertes Vorgehen. Die Betreuung erfolgt üblicherweise durch den Hausarzt. Zudem können sich die Patienten einer ambulanten Herzgruppe anschließen. Letzteres wird jedoch nur von knapp 20 % der Patienten genutzt.

Das beantragte Projekt evaluiert den Effekt einer strukturierten Nachsorge auf die Sekundärprävention bei koronarer Herzkrankheit. Dabei erfolgt eine jeweils 2-tägige intensivierte Nachsorge zum Zeitpunkt 6 und 18 Monate nach Abschluss der Anschlussheilbehandlung. Der Schwerpunkt wird auf Krankheitsbewältigung und Schulungsinhalte gelegt. Im Zusammenhang mit der notwendigen Diagnostik erfolgt eine engmaschige Einbindung der hausärztlichen bzw. fachärztlichen Versorgungsebene. Wichtige Instrumente sind hierbei 6-wöchentliche Befragungen und ein entsprechendes Dokumentationssystem, durch welche die Patienten selbst intensiv in der Krankheitsbewältigung und der Aneignung krankheitsspezifischen Wissens unterstützt werden. Der Effekt der intensivierten Nachsorge wird anhand soziodemographischer (einschließlich des Erwerbsstatus), psychologischer und somatischer Daten erhoben.

Primäre Fragestellung ist, ob eine Verbesserung der Krankheitsbewältigung und des Risikofaktorenprofils in der Sekundärprävention durch eine konzeptintegrierte Nachsorge ermöglicht werden kann. Darüber hinaus werden die gesundheitsökonomischen Auswirkungen der im SeKoNa-Projekt angewendeten Methodik erforscht.



Beginn:

01.10.2004


Abschluss:

30.04.2007


Art:

Gefördertes Projekt


Kostenträger:


Deutsche Rentenversicherung Rheinland
Refonet



Weitere Informationen


Referenznummer:

R/FO3123


Informationsstand: 21.06.2018