Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Projekten blättern

Angaben zum Forschungsprojekt

ProViPTrain - Professionals for Visually Impaired Persons Training Course

In dem Projekt werden fachübergreifende, umfassende Trainingseinheiten für die im Blinden- und Sehbehindertenbereich tätigen Fachkräfte entwickelt. Bisher konzentrieren sich die Spezialisten im Low-Vision-Bereich vornehmlich auf ihr jeweiliges Fachgebiet. Sie arbeiten als Mobilitätstrainer, unterrichten das Lesen und Schreiben der Brailleschrift, beraten Arbeitnehmer und Arbeitgeber in Bezug auf eine optimale Arbeitsplatzgestaltung und vieles mehr.
Grundlegende Kenntnisse über die Problematik der Sehbehinderung, die nicht das eigene Fachgebiet berühren, sind oftmals nicht vorhanden.
Dabei ist das Wissen um die verschiedenen Aspekte der Sehbehinderung, oder der verfügbaren technischen Hilfsmittel für jeden wichtig, der mit blinden und sehbehinderten Menschen arbeitet, vor allem unter dem Aspekt der besseren Integration und der Förderung der Unabhängigkeit dieser Gruppe.

Mit dem bis Herbst 2006 laufenden europäischen Projekt und der Entwicklung von fachübergreifenden Trainingseinheiten wird dieses vorhandene Defizit abgebaut. Die Trainingseinheiten sollen Spezialisten einen allgemeinen und umfassenden Überblick über die Problematik der Sehbehinderung vermitteln. Dieses Wissen versetzt Trainer, Berater und Ausbilder in die Lage, besser auf einen blinden oder sehbehinderten Menschen zu reagieren und diesen so optimal zu unterstützen.

Vier Hauptthemengebiete bilden die Grundlage für die zu entwickelnden Trainingseinheiten.
Es sind der Komplex der elektronischen Hilfsmittel und der Brailleschulung am PC, der Bereich der Mobilität und der lebenspraktischen Fertigkeiten, das Gebiet der verschiedenen Formen und Symptome bei Blindheit und Sehbehinderung sowie die psychosozialen Aspekte.

Am Ende des Projektes werden alle Trainingseinheiten im Internet und auf CD-ROM als Weiterbildungsangebot zur Verfügung stehen.



Beginn:

keine Angabe


Abschluss:

31.10.2006


Art:

Gefördertes Projekt / Transnationales Projekt


Kostenträger:


Europäische Union - EU



Weitere Informationen


Referenznummer:

R/FO3180


Informationsstand: 10.11.2014