Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Projekten blättern

Angaben zum Forschungsprojekt

IBEQ: Aufbau eines systematischen betrieblichen Eingliederungsmanagement

Die Siemens VDO Automotive AG unterstützt die Initiative 'job - Jobs ohne Barrieren' mit dem Projekt 'Betriebliches Eingliederungsmanagement'. Ziel des Projektes ist die Erhaltung der Beschäftigungsfähigkeit der Belegschaft am Standort Regensburg mittels Förderung betrieblicher Prävention durch Einführung eines betrieblichen Eingliederungsmanagements. Modellhaft sollen bei schwerbehinderten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Beschäftigungsrisiken, die sich aus der Umstellung des Produktionssystems verstärkt ergeben können, mit geeigneten Maßnahmen aufgefangen und reduziert werden. Das Betriebliche Eingliederungsmanagement wird dabei mit besonderen Qualifizierungsmaßnahmen verknüpft. Diese sind wesentlicher Bestandteil der Personalentwicklung und haben das Ziel, absehbare bzw. bereits eingetretene Beschäftigungsrisiken dieser Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu senken und längerer Arbeitsunfähigkeit, ausgelöst durch ungenügende Anpassung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an das neue Produktionssystem, vorzubeugen. Externe und interne Netzwerkpartner werden daran beteiligt und einbezogen.



Beginn:

01.06.2005


Abschluss:

30.09.2006


Art:

Gefördertes Projekt / Modellprojekt


Kostenträger:


Initiative 'job - Jobs ohne Barrieren' (gefördert aus dem Europäischen Sozialfonds)



Weitere Informationen


Referenznummer:

R/FO3217


Informationsstand: 20.08.2019