Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Projekten blättern

Angaben zum Forschungsprojekt

Coaching Jugendlicher

Herausforderung:
Coaching Jugendlicher bündelt Aktivitäten zur Förderung der beruflichen Teilhabe lernbehinderter Jugendlicher und junger Erwachsener mit abgeschlossener beruflicher Ausbildung oder Teilausbildung.

Ziel ist es, dass erwerbsfähige hilfebedürftige Menschen sich möglichst bald ihren Lebensunterhalt ganz oder teilweise selbst verdienen können. Dies wird vor allem durch bessere und schnellere Vermittlung in den allgemeinen Arbeitsmarkt erreicht.

Im Projekt werden zeitnahe individuelle Lösungen zum erfolgreichen Einstieg in das Erwerbsleben geschaffen. Alle arbeitsmarktpolitischen und behindertenspezifischen Leistungen zur Förderung der beruflichen Teilhabe werden genutzt.

Ziele:

In diesem Projekt soll ein neuer Ansatz zur beruflichen Integration von jungen Menschen mit Behinderungen entwickelt und prototypisch erprobt werden.

Zielgruppe:

Zielgruppe des Projektes sind Jugendliche und junge Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen. Die Projektteilnehmerinnen und Teilnehmer werden so gecoacht, dass sie nach einer erfolgreich absolvierten Ausbildung/ Teilqualifizierung einen möglichst raschen und idealerweise nahtlosen Übergang in das Berufsleben erreichen können.

Die praktische Arbeit in den unterschiedlichen Partnerbetrieben ermöglicht ihnen Einblicke in ein Unternehmen und macht deutlich, dass Integration hier von allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gelebt wird.

Hinweis: Die Informationen zu diesem Projekt sind archiviert und werden nicht mehr aktualisiert.



Beginn:

01.07.2005


Abschluss:

30.06.2007


Art:

Gefördertes Projekt


Kostenträger:


Europäischer Sozialfonds (ESF) der Europäischen Union
EU-Gemeinschaftsinitiative EQUAL
Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)



Weitere Informationen


Referenznummer:

R/FO3411


Informationsstand: 14.04.2020