Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Projekten blättern

Angaben zum Forschungsprojekt

Entwicklung eines pädagogischen Gesamtkonzeptes für Familien mit beim Neugeborenenhörscreening hörauffällig gewordenen Säuglingen

Das Projekt wurde im Jahr 2004 implementiert, im Jahr 2007 abgeschlossen und wird im Folgenden Text vorgestellt.

Ziele:

- Erhebung der damaligen Situation der Frühförderung mit hörgeschädigten Säuglingen und Kleinkindern und deren Familien
- Entwicklung von Richtlinien zur Unterstützung der Arbeit mit hörgeschädigten Säuglingen und Kleinkindern in der Frühförderung

Inhalt:

- Arbeitsweise der Pädagogisch-audiologischen Beratungsstellen mit Familien mit hörgeschädigten Säuglingen und Kleinkindern
- Arbeitsweise der Frühförderer mit hörgeschädigten Säuglingen und Kleinkindern
- Sichtweisen und Erfahrungen von Eltern hörgeschädigter Säuglinge und Kleinkinder
- Sprachentwicklung früh diagnostizierter Kinder

Methoden:

- Durchführung qualitativer Interviews
- standardisierte Testverfahren
- systematische Beobachtung



Beginn:

01.10.2004


Abschluss:

31.12.2007


Art:

Gefördertes Projekt / Dissertation


Kostenträger:


Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales
früher: Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen



Weitere Informationen


Abstract

Development of a Pedagogical Systemic Conception for Families with Toddlers detected by the Newborn Hearing-Screening

In Germany the Newborn Hearing Screening is partially area-wide realised. In the course of increasing incidents of very early detected children the professionals are faced with an unusual situation: in the work with early detected children different skills are required for an parent advancement, that predominantly proceeds through their mother in form of counselling.


Referenznummer:

R/FO3460


Informationsstand: 04.12.2019